Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.886 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Kieferstädtel O.-S. - Schloß Oberschlesien Karlsruhe Reischach

Ansichtskarte
44-153 Sośnicowice, Polen

Kieferstädtel liegt in Oberschlesien an der Klodnitz und der Birawka am Westrand des Oberschlesischen Industriegebiets, etwa 8 km südwestlich der Stadtmitte von Gleiwitz.

Im Jahr 1945 gehörte Kieferstädtel zum Landkreis Tost-Gleiwitz, der bis 1939 in den Regierungsbezirk Oppeln der preußischen Provinz Schlesien des Deutschen Reichs eingegliedert gewesen war und der danach dem Regierungsbezirk Kattowitz zugeordnet wurde.

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Kieferstädtel am 27. Januar 1945 von der Roten Armee besetzt – Zerstörungen hatten vor allem die Westseite des Rings und das Schloss aufzuweisen, die ausgebrannt waren.
Nach Kriegsende wurde die Region von der Sowjetunion unter polnische Verwaltung gestellt.
Es wurde die polnische Ortsbezeichnung Sośnicowice eingeführt, und die Stadtrechte gingen noch im selben Jahr erneut verloren.
Anschließend begann die Zuwanderung polnischer Migranten, die zum Teil aus Gebieten östlich der Curzon-Linie kamen, wo sie der polnischen Minderheit angehört hatten.
Die deutschen Stadtbewohner wurden von der örtlichen polnischen Verwaltungsbehörde größtenteils vertrieben.


Original-Ansichtskarte; sehr selten

gelaufen 1923 nach Karlsruhe Baden, Eck Freiherr Reischach-Scheffel

Absender: Tante .. Onkel Fritz


ALTER/ZEIT/STEMPEL: OBERMITTLAU (Kr. BUNZLAU) 25.2.23

BRIEFMARKE: Deutsches Reich, 25 Mark

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: S L B.

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: 3440 88 213a

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 13,5 x 8,7

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Lochung

STAND/BEARBEITUNG: 29.04.2021
Preis: 49.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner