Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.412 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Reichenberg - 1908 Böhmen Provinz Deutschböhmen Meissen

Ansichtskarte
460 01 Liberec, Tschechien

An der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert war Reichenberg die zweitgrößte Stadt Böhmens.
Unternehmer ließen sich prachtvolle Villen bauen, und nach Plänen von Franz von Neumann wurde zwischen 1888 und 1893 ein neues Rathaus gebaut.
Seine Ähnlichkeit mit dem Wiener Rathaus hat der Stadt den Beinamen „Wien des Nordens“ eingebracht.

Der Erste Weltkrieg bereitete der „Goldenen Zeit“ der Stadt ein jähes Ende.
Da Reichenberg keine Schwerindustrie hatte, brachte ihm auch der Krieg keine wirtschaftlichen Vorteile. Während des Kriegs hungerte ein großer Teil der Bevölkerung in dem dicht besiedelten, aber wenig fruchtbaren Gebiet.

Im November 1918 war Reichenberg für einige Wochen Hauptstadt der deutsch-österreichischen Provinz Deutschböhmen.


Original-Ansichtskarte,

gelaufen 1908 nach Meissen i. Sa., Neugasse 72 II, Herrn Otto Haydt

Absender: W Droche (?), Hugo Lorenz, Otto Nickel


ALTER/ZEIT/STEMPEL: REICHENBERG 6.VI.09

BRIEFMARKE: KAISERLICHE KÖNIGLICHE ÖSTERREICHISCHE POST

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Hermann Seibt, Meissen.

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: 1150 Handkol. Künstlerkarte 1907

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,1 x 9,2

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Stempelfarbspuren

STAND/BEARBEITUNG: 24.12.2020

VERSICHERTER VERSAND INCLUSIV
Preis: 42.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner