Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.886 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Agnetendorf - Villa Gerhart Hauptmann - 1932 - Riesengebirge

Ansichtskarte
..Besitzung Gerhart Hauptmann s..

** heute polnisch: Jagniątków **

* Heutiger Stadtteil der kreisfreien Stadt Jelenia Góra (Hirschberg im Riesengebirge) Woiwodschaft Niederschlesien, Polen *

* * Liegt im schlesischen Teil des Riesengebirges * *

gelaufen 1932 nach Meißen i/Sa., Hotel goldener Löwe, Kleinmarkt, An den Männergesangsverein "Meißner Liedertafel"

ABSENDER: Felix Kummer u. Frau

ALTER/ZEIT/STEMPEL: HAIN (RIESENGEB.)-4.7.32 6-7

BRIEFMARKE: Deutsches Reich, Ebert 6 Pfennig

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Kunstverlag Herm. Adam, Freiburg i.Schl.

VERLAGSKENNZEICHEN: No. 5496

MAßE: ca. 14,2 cm x ca. 9,1 cm

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr guter Allgemeinzustand, I - nicht beschnitten

Der Dichter Gerhart HAUPTMANN ließ sich hier im Jahr 1900 durch den Berliner Architekten Hans Grisebach ein Gutshaus erbauen, das in seinem Äußeren eher an eine kleine Burg erinnert, in seinem Inneren jedoch im Jugendstil ausgebaut war.

1901 bezog Hauptmann das Haus Wiesenstein.

Vollendet wurde die Innenausstattung aber erst 1922 durch die Wandgemälde von Johannes Maximilian Avenarius und Ernst Paul Weise in einer Halle des Hauses.

Haus Wiesenstein war zugleich Hauptmanns Arbeitsstätte und ein beliebter Treffpunkt Kunstschaffender.

Mit dem Tode Hauptmanns am 6. Juni 1946 im Haus Wiesenstein verloren sowohl der Ort als auch das Gutshaus seine Bedeutung.

Haus Wiesenstein wurde später als polnisches Kinderheim genutzt.

Seit 2001 Stadtmuseum "Gerhart-Hauptmann-Haus"
Preis: 39.95 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner