Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
359070 Besucher

Derzeit sind ca. 5.910 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Großmedien Post Medunen Gut Altenstadt Groß Medunischken

Ansichtskarte
19-520 Mieduniszki Wielkie

.. Großmedien - Post Medunen .. Krs. Angerapp, Ostpr. ..

Groß Medunischken, 1938 bis 1945 Großmedien

In Kriegsfolge kam das Dorf 1945 mit dem südlichen Ostpreußen zu Polen.

Gehört heute zur Landgemeinde Banie Mazurskie (deutsch Benkheim) im Powiat Gołdapski (Kreis Goldap).

Die Kreisstadt Gołdap (Goldap) ist in östlicher Richtung 21 Kilometer entfernt.

Der Ort wurde in seiner Geschichte geprägt durch das große Gut, das im Jahr 1523 von den Grafen von Schlieben verwaltet wurde.
Im 18. und 19. Jahrhundert war es im Besitz derer von Fahrenheid auf Beynuhnen (russisch Uljanowskoje), danach erbte es Anna von Bujack, die den späteren Generalmajor Eduard Schmidt von Altenstadt heiratete, in dessen Familie das Gut bis 1945 verblieb.

Das alte Gutshaus brannte im Ersten Weltkrieg ab und wurde im neobarocken Stil wieder aufgebaut.
1922 brannte es erneut ab und wurde im originalen Stil wiedererrichtet.
Das Haus, umgeben von einem großen Park, hat sich bis heute erhalten.
Nach 1945 wirtschaftete hier ein sowjetisches Staatsgut bis zu seiner Auflösung. Danach begann der Verfall des Gebäudes.
Zweimal kam es danach in private Hand, es bestand sogar der Plan, das Herrenhaus zu einer Privatpension auszubauen.
Im Jahr 2003 jedoch wurde es erneut ein Raub der Flammen. Seitdem droht ihm immer mehr der Verfall.

Eduard Schmidt von Altenstadt (1836–1925), preußischer Generalmajor, verstarb am 30. Mai 1925 auf Groß Medunischken

Er betätige sich mehrere Jahre auch als Ausschussmitglied des Kreises Darkehmen.

Schmidt hatte sich am 28. Juni 1868 in Groß-Medunischken mit Anna Theodora von Bujack (1848–1910) verheiratet.

Aus der Ehe gingen mehrere Kinder hervor, darunter:

Wolfgang (* 1869), Rittmeister a. D. ⚭ 1899 Gertrud Fleischhammer (* 1873)
Ulrich (* 1872), Rittmeister a. D. ⚭ 1898 Hella von Rümker (* 1874), Eltern von Generalmajor Hans Georg Schmidt von Altenstadt

Hans Georg Schmidt von Altenstadt, geboren 21. August 1904 in Danzig-Langfuhr verstorben 25. Juli 1944 in Bad Tölz,
war ein deutscher Generalmajor
Hans Georg wuchs in Danzig und auf dem elterlichen Rittergut Medunischken im Kreis Angerapp auf.
Er war mit einer Dänin verheiratet und hatte drei Kinder.
Er besuchte nach dem Abitur die Kriegsschule und wurde Berufsoffizier.

Hans Georg Schmidt von Altenstadts Witwe heiratete nach Kriegsende den General a. D. Gerhard Feyerabend.


Orignal-Ansichtskarte, ungelaufen - unbeschrieben

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 1941

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: Echte Fotografie 661 c

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,7 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Leichte Alters-/Gebrauchsspuren

STAND/BEARBEITUNG: 24.04.2020

VERSICHERTER VERSAND IM PREIS INCLUSIVE!
Preis: 48.00 €
inkl. MwSt.
artikel verkauft
Anzahl:   0






Banner

Banner