Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.862 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Hornow - Schloss Gasthof G. Mudra Eiche - 1901 nach Pankow

Ansichtskarte
03130 Hornow (Spremberg)

Nach dem Wiener Kongress kam Hornow zusammen mit der Niederlausitz an das Königreich Preußen.
Am 25. Juli 1952 wurde die Gemeinde Hornow dem neu gebildeten Kreis Spremberg im Bezirk Cottbus zugeordnet.
Nach der Wende lag Hornow im Landkreis Spremberg in Brandenburg.
Nach der Kreisreform in Brandenburg am 6. Dezember 1993 kam Hornow zum neu gebildeten Landkreis Spree-Neiße.
Am 31. Dezember 2001 wurde Hornow mit der Gemeinde Wadelsdorf zu der neuen Gemeinde Hornow-Wadelsdorf zusammengelegt.
Diese gehörte zunächst zum Amt Hornow/Simmersdorf und ab 2003 zum Amt Döbern-Land.
Am 1. Januar 2016 wurde die Gemeinde Hornow-Wadelsdorf aufgelöst und Hornow ein Ortsteil von Spremberg.

Im Jahr 1864 wurde in Hornow das Schloss Hornow als Herrenhaus errichtet und im Jahr 1903 renoviert.
Der Schlosspark mit einer Gesamtgröße von 13 Hektar wurde 1981 unter Denkmalschutz gestellt.
2007 wurde das Schloss erneut saniert.
Die Dorfkirche in Hornow wurde im 13. Jahrhundert errichtet. Im Jahr 1588 wurde der Altar aufgestellt. Neben dem Altar befindet sich eine Gedenktafel an den Pionier Carl Klinke, der in der Kirche getauft wurde und im Jahr 1864 im Deutsch-Dänischen Krieg den Heldentod starb.
Neben der Dorfkirche befindet sich eine 700 Jahre alte Eiche, diese ist der älteste Baum in der Region um Spremberg und war der älteste Baum im ehemaligen Kreis Spremberg.

Der erste urkundlich erwähnte Besitzer des Gut Hornow war Nickel von Gersdorf im Jahre 1436.
Weitere Besitzer waren daraufhin unter anderem die Familie von Zabeltitz (1526), das Adelsgeschlecht von Oertzen (1685 bis 1845), der Reichsfreiherr von Wendt (1846 bis 1852), der Graf von Pückler (1855 bis 1861) und die Familie Wilkins (1862 bis 1945).
Mit dem Gut vergrößerte sich auch die Einwohnerzahl des Ortes.
1708 hatte Hornow 54 Einwohner im Alter von zwölf bis 60 Jahren, im Jahr 1755 waren es bereits 229 Einwohner und im Jahr 1914 hatte Hornow 619 Einwohner.

Original, Reichspost, Gelaufen 1901 nach Pankow bei Berlin, Mühlenstr. No. 30 II. Trp., Frau Anna Sonntag
ABSENDER: Theodor Sonntag, Hornow bei Spremberg, bei Herrn Landrath Winklens (?)

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2.10.01

ANKUNFTSTEMPEL/ANDERE STEMPEL: PANKOW bei BERLIN -3.10.01

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Alb. Petersdorf, Kottbus

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,1 x 8,9

ERHALTUNG/CONDITION: ganz gut (II). Geringe Altersspuren

STAND/BEARBEITUNG: 07.05.2019

VERSICHERTER VERSAND IST IM PREIS INCLUSIVE!
Preis: 69.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner