Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
367517 Besucher

Derzeit sind ca. 5.987 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Tiegenhof Haus Volksgemeinschaft Kaffee Nowy Dwor Gdanski

Ansichtskarte
82-100 Nowy Dwór Gdański

Die Ortschaft liegt im ehemaligen Westpreußen, etwa 25 Kilometer westnordwestlich der Stadt Elbląg (Elbing) und 36 Kilometer südöstlich von Danzig an der Tuja (Tiege) in der Nähe des Südwestufers des Frischen Haffs.

Traditionsreiche Betriebe in Tiegenhof waren die Machandelfabrik der Familie Stobbe, die seit 1776 Wacholderschnaps brannte, und die seit 1784 bestehende Brauerei Stobbe.
Auch die Tiegenhofer Ölmühle und die Zuckerfabrik hatten einen guten Ruf.

Die Stadt gehörte seit 1818 dem Landkreis Marienburg (Westpr.) an.
Seit 1920 war sie die Kreisstadt des Landkreises Großes Werder, der bis 1939 Teil der Freien Stadt Danzig war.
In Tiegenhof befanden sich zwei Außenkommandos des KZ Stutthof, eins in der Hauptwerkstatt der Kleinbahn, ein zweites in der Ziegelei.

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Tiegenhof, wie auch Danzig, unter polnische Verwaltung gestellt.
Tiegenhof erhielt den polnischen Namen Nowy Dwór Gdański, was etwa Neuhof bei Danzig bedeutet.
Soweit die deutschen Einwohner nicht geflohen waren, wurden sie in der darauf folgenden Zeit vertrieben und durch Polen ersetzt.

Original, gelaufen 1943 nach Bruchsal, Steighohle 2. Frau Mathilde Uhler

Absender: Graudenz: Karl und ...(?)

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 04.6.43

BRIEFMARKE: DEUTSCHES REICH, Adolf Hitler, 6 Pfennig

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Foto u. Verlag W. Conrad, Steegen

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: m 18

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,1 x 9,1 (mit Büttenrand)

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Geringe Altersspuren

Stand/Bearbeitung: 20.02.2019
Preis: 58.00 €
inkl. MwSt.
artikel verkauft
Anzahl:   0






Banner

Banner