Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.862 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Dahlewitz - Ernst Voigt s Gastwirtschaft - Platz s Rasse Geflügelzucht - Schulhaus

Ansichtskarte
15827 Blankenfelde-Mahlow

heute im Landkreis Teltow-Fläming

Dahlewitz war bis zum 25. Oktober 2003 eine selbständige Gemeinde.

Dahlewitz liegt ca. 6 km südlich der Stadtgrenze von Berlin und ca. 10 km westlich vom Flughafen Berlin-Schönefeld.

Anfang des 15. Jahrhunderts war das Dorf als Lehen an den Konrad v. Schlieben gekommen, dann noch vor 1428 an die v. Wilmersdorf.
1450 waren noch einige Abgaben im Besitz des Markgrafen, der sie in diesem Jahr seinem Küchenmeister Ullrich Zeuschel verpfändete.
1450 und 1480 sind die v. Willmersdorf Besitzer des Dorfes und eines inzwischen auf 10 Hufen angewachsenen Rittergutes.
Das Patronat stand in den Jahren 1527/29 immer noch dem Kloster in Spandau zu. Nach der Reformation und der Auflösung des Klosters kam das Patronatsrecht an die Familie v. Otterstedt, die im 16. Jahrhundert auch das Dorf als Lehnsbesitz hatte (bis 1785).
Nach 1785 folgten dann mehrere rasch wechselnde Besitzer.

GELAUFEN 1915 als Feldpost/Bahnpost nach Reichenberg /Böhmen, K. F. Jos. Spital, Pavillon V, Zimmer 36. Reservist F. Antosch

ABSENDER: Erna Steinicke, Friedrichstr. 220, Berlin

ALTER/ZEIT/STEMPEL: BERLIN-ZOSSEN BAHNPOST ZUG 907 ...6.15

BRIEFMARKE: keine - Feldpost

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: H. Plebst, Berlin NW. 7, Schadowstrasse 1a.

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 13,9 x 9,2

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). leichte Bestoßung
Preis: 39.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner