Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.862 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Angermünde - Bahnhof mit Anlagen - 1917 - Feldpost

Ansichtskarte
Heute im Landkreis Uckermark

Die uckermärkische Stadt liegt etwa 80 km nordöstlich von Berlin in einer seenreichen Endmoränenlandschaft zwischen Schorfheide und Oder.

Mit 326 km² ist Angermünde eine der flächengrößten Städte Deutschlands (Platz 15; die Fläche entspricht etwa der Größe Bremens oder Dresdens).

Der Bahnhof Angermünde stellt einen der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte im Nordosten Brandenburgs dar.

Der am 15. November 1842 eröffnete Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Berlin–Szczecin und ist Ausgangspunkt der Angermünde-Stralsunder Eisenbahn nach Stralsund, der Angermünde-Schwedter Eisenbahn nach Schwedt sowie einer stillgelegten Nebenbahn nach Bad Freienwalde.

Das Bahnhofsensemble steht unter Denkmalschutz.

Da die Strecke nach Stettin nicht elektrifiziert ist, müssen Reisende hier auf Dieselzüge umsteigen.

Eine weitere 30 Kilometer lange Bahnlinie nach Bad Freienwalde (Oder) wurde am 30. November 1997 stillgelegt.

Überlegungen, die Strecke touristisch mit Draisinen – wie die Strecke Fürstenberg–Templin – zu nutzen, wurden verworfen.

GELAUFEN 1917 nach Berlin, ....straße No. 4. An Herrn Georg Raabe

ABSENDER: (Vater) Landsturm Alfred Raabe, Landwehr Inft. Reg. No 24. Ers. Batl. 3 Abtl. 1 ... Rekruten-Rgt Angermünde

ALTER/ZEIT/STEMPEL: ANGERMÜNDE 11.10.17. 4-5N

ANKUNFTSTEMPEL/ANDERE STEMPEL: Landw. Inf. Regt. No. 24 ....

BRIEFMARKE: keine - Feldpost

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: S&S

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: No. 1392

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 13,8 x 9

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Leichte Ecken- und Randbestoßung, Stauchung
Preis: 14.90 €
 
artikel verkauft
Anzahl:   0






Banner

Banner