Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 8.850 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Peter Alexander * 30.06.1926 (Peter Neumayer) Wien † 12.02.2011 Alexander Neuenhauser

Autogramme
Österreichischer Sänger, Schauspieler, Pianist, Parodist und Entertainer

Peter Alexander, geboren 30. Juni 1926 als Peter Alexander Ferdinand Maximilian Neumayer in Wien;

verstorben 12. Februar 2011 ebenda;

weiteres Pseudonym Alexander Neuenhauser

Von Mitte der 1950er bis Mitte der 1990er Jahre gehörte er zu den populärsten Unterhaltungskünstlern im deutschsprachigen Raum.

Er wirkte von 1952 bis 1972 in rund fünfzig Filmkomödien und in vierzig eigenen TV-Shows mit und nahm circa 120 Platten auf.

Von 1969 bis 1996 hatte er eigene Fernsehshowreihen, u. a. die Peter-Alexander-Show.

Insgesamt trat Alexander von 1955 bis 1998 in etwa 200 Fernsehsendungen (ohne Wiederholungen einzelner Programme) auf.

Das letzte Mal war er am 20. Dezember 1998 in der ORF-Sendung Lebens-Künstler zu sehen.
Dort wurde er vom früheren Wiener Bürgermeister Helmut Zilk interviewt.

Peter Alexander starb im Februar 2011 im Alter von 84 Jahren.

Um der Bevölkerung die Möglichkeit der Verabschiedung zu geben, wurde er am 19. Februar 2011 am Wiener Zentralfriedhof öffentlich aufgebahrt.

Ein Ehrengrab lehnte die Familie ab.

Alexanders Beisetzung fand am 28. Februar 2011 im Kreis der Verwandten auf dem Grinzinger Friedhof statt.

Im Oktober 2015 sollte Alexanders letzter Wohnsitz, eine Villa in der Paul-Ehrlich-Gasse 8 in Döbling, im Auftrag seines Sohnes versteigert werden.
Der Versuch misslang, die Villa wurde im Dezember 2015 an einen Geschäftsmann verkauft.

Die Villa auf dem 1500 Quadratmeter großen Grundstück wurde ab Juni 2018 abgerissen.
Als die Wiener Bauordnungsnovelle im Juli 2018 vorsah, dass in solchen Fällen die Erhaltungswürdigkeit zu prüfen sei, war der Abriss bereits vollzogen.

Das Vermögen Peter Alexanders wurde 2003 in die liechtensteinische Stiftung Giletta überführt, die die österreichische Melodie Privatstiftung zum Zweck von Auszahlungen gründete, die nach dem Tod seiner Kinder seinen Enkeln zugutekommen.


Original-Autogramm; Original handsigniert

*Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm*


ALTER/ZEIT/STEMPEL: datiert 1984

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Foto: R. Hayo

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Sehr guter Gesamtzustand

STAND/BEARBEITUNG: 15.01.2024

INKLUSIV: VERSAND per EINSCHREIBEN / Knick-/Stempelschutz, neue KLARSICHTHÜLLE
Preis: 19.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner