Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 9.079 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Cherno Jobatey * 6.8.1965 West-Berlin (ZDF-Mittagsmagazin)

Autogramme
Deutscher Journalist und Fernsehmoderator

Cherno Jobatey, geboren 6. August 1965 in West-Berlin

Seit September 2019 ist Jobatey Editor-at-Large bei Focus Online.

Er moderiert zudem für das ZDF die Rubrik „mima-helden“.

Im März 2022 schlüpfte Jobatey in die Rolle der Möwe in The Masked Singer.

Jobateys „Markenzeichen“ war früher, dass er meistens Basketballschuhe zum Anzug trug.

Der Sohn eines Briten mit gambischem Hintergrund und einer Berlinerin wuchs in einer fünfköpfigen Familie ohne Vater auf.

Er studierte am Berliner Otto-Suhr-Institut Politikwissenschaft und mit einem im vierten Semester erhaltenen DAAD-Stipendium ein Jahr Musik in Los Angeles (Musicians’ Institute Hollywood).

Im Anschluss an seinen USA-Aufenthalt arbeitete Jobatey als freier Mitarbeiter beim Sender RIAS.
Er schrieb später Konzertkritiken für die Zeit und den Spiegel.
Über den Sender Freies Berlin wurde er in den 1990er Jahren Moderator diverser ARD-Sendungen, unter anderem 1998 bis 2002 Verstehen Sie Spaß?

Von 1992 bis 2012 war er Teil des Moderatorenteams des ZDF-Morgenmagazins.

1997 erhielt Jobatey eine Arthur F. Burns Fellowship für ein viermonatiges Praktikum in den Paramount Studios (Hollywood).

Von 1998 bis 2003 präsentierte er die Talkshow Cherno – Die RBB-Talkshow im rbb.

In dem deutschen Spielfilm Löwenzahn – Die Reise ins Abenteuer, der 2005 zum 25-jährigen Jubiläum der Fernsehreihe Löwenzahn produziert wurde, spielte Cherno Jobatey einen Pferdepfleger.

Im Januar 2013 wurde er nach 20 Jahren von Mitri Sirin als Moderator des ZDF-Morgenmagazins abgelöst; als Gesellschaftsreporter arbeitet er weiter für die Sendung, seit 2018 auch für das ZDF-Mittagsmagazin.

Von 2010 bis 2012 moderierte er die interaktive Politsendung log in auf ZDFinfo.

2009 hatte Jobatey einen Gastauftritt im Kinofilm Horst Schlämmer – Isch kandidiere!.

Seit dem 1. Oktober 2010 ist Jobatey Pate des Heinrich-Hertz-Gymnasiums in Berlin-Friedrichshain für das Projekt „Schule ohne Rassismus“.

Jobatey war Herausgeber (Editorial Director) der seit 10. Oktober 2013 erscheinenden deutschen Ausgabe der Huffington Post bis zu deren Einstellung am 31. März 2019.

Im Jahr 2013 nahm Jobatey einen Lehrauftrag im Fach Wirtschaftskommunikation an der Hochschule Mittweida (University Of Applied Sciences) an.

Im November 2013 war er neben Melody Sucharewicz einer der Moderatoren des 3. Israelkongresses.

Im August 2018 war er für kurze Zeit Moderator der Siegerehrungen der Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 in Berlin, wurde jedoch vorzeitig entlassen.


Original-Foto-Autogramm; Original handsigniert

*Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm*


ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 20.04.2023

INKLUSIV: VERSAND mit Knick-/Stempelschutz, neue KLARSICHTHÜLLE
Preis: 8.60 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner