Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 8.850 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Max Giesinger * 3.10.1988 Waldbronn (Der Junge, der rennt)

Autogramme
Deutscher Sänger, Songwriter und Musikproduzent

Max Giesinger, geboren 3. Oktober 1988 in Waldbronn

Im Februar 2012 belegte er in der ersten Staffel der Gesangs-Castingshow The Voice of Germany den vierten Platz.

Giesinger stammt aus Busenbach (Waldbronn), einem Ortsteil von Waldbronn im Landkreis Karlsruhe.
Seine Eltern trennten sich, als er drei Jahre alt war. Er wuchs als Einzelkind bei seiner Mutter auf.
Seinen Vater Carlo, der mit seinem Bruder Yannik in Remchingen lebt, besuchte er regelmäßig.
Im Alter von 13 Jahren spielte er in seiner ersten Band, den Deadly Punks.
Mit 20 Jahren spielte er in der Bud Spencer Group, bei Sovereign Point und als Soloprojekt Maxville und absolvierte neben der Schule 70 Auftritte im Jahr.
Nebenbei nahm er Gesangsunterricht bei der Karlsruher Gesangslehrerin Sandy Campos.
Sein Abitur machte er auf dem Gymnasium Karlsbad.
Anschließend reiste er für ein Work-&-Travel-Programm nach Australien und Neuseeland, wo er als Straßenmusiker tätig war.
Seit 2006 lädt Giesinger im Internet-Videoportal YouTube regelmäßig Coverversionen, aber auch selbst geschriebene Lieder hoch. Bei diesen begleitet er sich meistens mit der Gitarre.
Sein bis 2016 meistgesehenes Video mit über vier Millionen Klicks war eine Version des Songs Somebody That I Used to Know von Gotye, die er 2012 zusammen mit Michael Schulte aufgenommen hatte.
Nach seiner Rückkehr nach Deutschland bewarb Giesinger sich an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim. Dort war er schon seit Anfang 2011 Teil des Bandförderprogramms Bandpool, wurde jedoch nicht als Student zugelassen, da er die Aufnahmeprüfung nicht bestand.

Sein Debütalbum Laufen lernen veröffentlichte Giesinger in Eigenregie mit Hilfe von Rent a Record Company.

Das zweite Album Der Junge, der rennt wurde in Mannheim und Großenbrode aufgenommen. Diesmal gelang es ihm, mit BMG wieder ein Label für die Veröffentlichung zu gewinnen.
Außerdem entwickelte sich die vorab veröffentlichte Single 80 Millionen zu einem Radioerfolg und stieg Anfang April 2016 in die deutschen Charts ein.
Zwei Wochen später erreichte das Album Platz 20 der Charts in Deutschland und stieg auch in die Schweizer Hitparade ein.
Nachdem er zur Fußball-EM 2016 80 Millionen in einer neuen Version aufgenommen hatte, erreichte es Platz 2 in den deutschen Charts.
Am 16. September 2016 erschien mit Wenn sie tanzt die zweite Singleauskopplung des Albums, die im Dezember 2016 ebenfalls die Top 10 der deutschen Singlecharts erreichte.

Mit Beginn der 2018er-Ausgabe von The Voice Kids löste Giesinger den Sänger Sasha als Coach ab.

Am 23. November 2018 veröffentlichte Giesinger sein drittes Studioalbum Die Reise mit 13 Songs. 2020 kam die Deluxe Version von Die Reise.

Seit 2016 ist Max Giesinger Botschafter von Herzenssache, der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank, und engagiert sich dort für benachteiligte Kinder und Jugendliche in seiner Heimat.

Im Sommer 2019 war er Jurymitglied bei The Masked Singer.

Am 23. August 2019 veröffentlichte er mit der deutschen Singer-Songwriterin Lotte das Duett Auf das, was da noch kommt.

Seine Lieder bildeten im Mai 2020 den Auftakt zur siebten Staffel der Fernsehsendung Sing meinen Song – Das Tauschkonzert.

2021 veröffentlichte er Irgendwann ist jetzt, In meinen Gedanken und Der letzte Tag.

Am 15. Oktober 2021 erschien mit Nur kurz glücklich ein Duett mit Madeline Juno.

Auszeichnungen

2016: Goldene Henne in der Kategorie Aufsteiger des Jahres
2016: MTV Europe Music Award in der Kategorie Best German Act
2016: In Touch Award in der Kategorie Musik National Male
2016: Radio Galaxy Award 2016
2016: 1 Live Krone 2016 für 80 Millionen in der Kategorie Beste Single
2017: LEA Award in der Kategorie Club-Tournee des Jahres 2016
2017: Radio Regenbogen Award in der Kategorie Newcomer National 2016
2017: SignsAward in der Kategorie Shooting-Star des Jahres 2017
2017: Bayerischer Musiklöwe in der Kategorie Newcomer National
2019: Bambi in der Kategorie Publikums-Bambi
2019: Nickelodeon Kids' Choice Awards in der Kategorie Lieblings-Cast für "The Voice Kids"
2020: Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie Beste Unterhaltung / Show für "The Masked Singer"


Original-Autogramm; handsigniert; sehr selten


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2017

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,4

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 30.11.2021
Preis: 9.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner