Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 8.611 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Astrid Leberti * 1976 in Neuruppin, Brandenburg (Unter Uns)

Autogramme
Deutsche Schauspielerin

Astrid Leberti, geboren am 12. Juli 1976 in Neuruppin, Brandenburg

Ab der Folge 5589 (April 2017) übernahm sie in der Seifenoper Unter uns die Rolle der Andrea Huber. Sie ersetzte Kristin Meyer, die diese Rolle bisher gespielt hatte und auf eigenen Wunsch die Serie verließ.

2004 erhielt Leberti den UNICEF-Theaterpreis.

Sie lebt in Berlin und seit Februar 2017 auch in Köln.

Astrid Leberti ist im Ruppiner Land geboren und aufgewachsen.
Sie absolvierte von 1999 bis 2002 eine Schauspielausbildung am Europäischen Theaterinstitut in Berlin.
Von 2002 bis 2004 gehörte sie zum Ensemble des Theaters Junge Generation in Dresden.
2008 spielte sie am Theater Junge Generation die Madame Bonacieux in einer Bühnenfassung der Drei Musketiere.
Weitere Theaterengagements hatte sie u. a. bei der Kammeroper Rheinsberg (2008), in Halle, Magdeburg, an der Komödie Dresden (2010), bei den Fontanefestspielen Neuruppin (2012, 2014 und 2016) und beim Theatersommer Netzeband (2012).
Bei den Fontanefestspielen Neuruppin trat sie als Grete Mindes kaltherzige Schwägerin Trud auf.
Beim Theatersommer Netzeband war sie 2012 in der Titelrolle von Alice im Wunderland zu sehen.

Ab 2000 übernahm Leberti erste Film- und Fernsehrollen.
Seit 2013 arbeitet sie, parallel zu ihrer Theaterarbeit, wieder verstärkt auch für das Fernsehen.
Sie hatte Episodenrollen in zahlreichen Fernsehserien, u. a. in In aller Freundschaft (2011, als alleinerziehende Mutter Melitta Thule, an der Seite von Alexander Sternberg), Hubert und Staller (2013, als Kunsthändlerin Maria Zoller), Heiter bis tödlich – Akte Ex (2013, als Ex-Geliebte Marianne Reitz), Die Rosenheim-Cops (2015, als Boutiquenbesitzerin Anna Hüttner, die Ehefrau des Mordopfers) und SOKO Stuttgart (2017).
2015 war sie ein weiteres Mal in der Erfolgsserie In aller Freundschaft zu sehen, diesmal als Tochter an der Seite von Gojko Mitić, der ihren verarmten Vater spielte.

Auch kleinere Rollen in Fernsehfilmen von ARD und ZDF, wie etwa Die Dienstagsfrauen – Sieben Tage ohne (2013), Regie: Olaf Kreinsen, oder Zwei verlorene Schafe - Regie: Sylke Enders (2016), übernahm sie.
Außerdem spielte sie in mehreren TV-Werbespots (u. a. Schwartau, Edeka) mit.


Original-Autogramm, handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2019

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Foto: MG RTL D/ Bernd Jaworek

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu - ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 21.10.2019
Preis: 4.19 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner