Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.886 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Friedland in Böhmen - Schloss (heute Frýdlant in Tschechien)

Ansichtskarte
1938 kam die Stadt als Teil des Sudetenlandes zu Deutschland und erhielt 1939 den neuen offiziellen Namen Friedland (Isergebirge).

Nach dem Zweiten Weltkrieg kam Friedland wieder zur Tschechoslowakei und wurde in Frýdlant v Čechách umbenannt.

Auf Grund der Beneš-Dekrete wurden 1945 die deutschböhmischen Bewohner enteignet und größtenteils vertrieben.

ungelaufen - unbeschrieben

ALTER/ZEIT: Unbekannt - Geschätzt Bis 1930

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: E.Hagenauer, Fotograf, Friedland

VERLAGSKENNZEICHEN: Kl.Rundstempel Schloß Friedland i.B.

GRÖßE/MAßE: ca. 13,8 cm x ca. 8,9 cm

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr guter Allgemeinzustand, I - Minimalste Bestoßung

Die Burg Friedland entstand wahrscheinlich Mitte des 13. Jahrhunderts.

Zu den bedeutendsten Adelsgeschlechtern, denen die Burg gehörte, zählten neben WALDSTEIN (WALLENSTEIN) die Herren von Dubá, Bieberstein und Redern.

Im ältesten mitteleuropäischen Burgmuseum sind Möbel, Glas, Porzellan und insbesondere Waffen von der Hussitenzeit bis zum 19. Jahrhundert ausgestellt.
Preis: 9.99 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner