Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 8.652 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Klaus Havenstein * 7.04.1922 Wittenberge † 19.03.1998 München Die Schwarzwaldklinik / Großstadtrevier

Autogramme
Deutscher Schauspieler, Kabarettist, Moderator, Hörspiel- und Synchronsprecher

Klaus Havenstein, geboren 7. April 1922 in Wittenberge;

verstorben 19. März 1998 in München

Klaus Havenstein war seit 1958 verheiratet.

Am 19. März 1998 starb er 75-jährig in München an einem Herzleiden.

Sein Grab befindet sich auf dem Münchner Nordfriedhof (Nr. 119-1-30).

Havenstein wurde als Sohn des Lokomotivführers Otto Havenstein und dessen Ehefrau Marie in Wittenberge geboren.

Schon bald nach seiner Geburt zog die Familie nach Harburg (seit 1937: Hamburg-Harburg), wo Otto Havenstein seinen beruflichen Aufstieg bei der Deutschen Reichsbahn fortsetzte und es bis zum Reichsbahnoberinspektor brachte.

Klaus Havenstein begann 1937 eine Lehre als Einzelhandelskaufmann in einem Lebensmittelgeschäft.

Gegen den Willen seines Vaters nahm er bei einem Privatlehrer Schauspielunterricht.

Zu Kriegsbeginn wurde er als Artillerist eingezogen.
Er diente in der Leibstandarte SS Adolf Hitler und nahm am Frankreichfeldzug, an der Besetzung Griechenlands und am Krieg gegen die Sowjetunion teil.
Gegen Kriegsende geriet er in US-Kriegsgefangenschaft.

1956 gehörte Havenstein zu den Gründungsmitgliedern der Münchner Lach- und Schießgesellschaft.
Mit Ursula Herking, Dieter Hildebrandt und Oliver Hassencamp prägte er in den 1950er und 1960er Jahren bissige und provozierende Unterhaltung.
1972 trennte sich das Ensemble, war aber weiter im Fernsehen und beim Hörfunk aktiv.

Bei der deutschen Synchronisation des Affenkönigs „King Louie“ in der Walt-Disney-Verfilmung des Dschungelbuchs (1967) übernahm Havenstein sowohl den Sprech- als auch den Gesangspart.
Daneben synchronisierte er unter anderen Michel Galabru (Der Gendarm von Saint Tropez), Gene Hackman (Frankenstein Junior), Jack Lemmon (Keine Zeit für Heldentum), Alberto Sordi (Vitelloni) und Peter Ustinov.

Havenstein moderierte Kindersendungen wie Sport-Spiel-Spannung.

Er spielte in Filmen und begann eine lange dauernde Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk.

In 46 Jahren produzierte er rund 3000 Sendungen.

Er gestaltete die Hörfunk-Kinderserie Jeremias Schrumpelhut von Wolf-Dieter von Tippelskirch, in der er alle 50 Rollen selbst sprach.

1996 schied Havenstein als Moderator beim Hörfunk aus.

Von 1990 bis 1992 war er Intendant der Burgfestspiele Bad Vilbel, wo ihm heute der zu den Festspielen führende Klaus-Havenstein-Weg gewidmet ist.

Ferner nahm er Gastrollen in verschiedenen Fernsehsendungen an, unter anderem in Rudis Tagesshow mit Rudi Carrell.

1976 wirkte er in der Fernsehserie Notarztwagen 7 mit.

Gastauftritte hatte Havenstein in den Fernsehserien Der Kommissar, Lokaltermin, Detektivbüro Roth, Großstadtrevier und Die Schwarzwaldklinik.

Filmografie (Auswahl)

Schauspieler

1953: Die goldene Gans
1955: Königswalzer
1956: Die Heinzelmännchen
1958: Mit Eva fing die Sünde an
1959: Das schöne Abenteuer
1959: Menschen im Netz
1959: Ein Mann geht durch die Wand
1960: Ein Weihnachtslied in Prosa oder Eine Geistergeschichte zum Christfest
1960: Immer will ich dir gehören
1960: Sturm im Wasserglas
1962: Schneewittchen und die sieben Gaukler
1962: Streichquartett
1966: Zwei Girls vom Roten Stern
1970: Something for Everyone
1973: Lokaltermin – Mildernde Umstände
1973: Paganini
1975: Der Kommissar
1976: Notarztwagen 7
1980: Ein verrücktes Paar
1981: Rudis Tagesshow
1982: Im Dschungel ist der Teufel los
1984: Walt Disney’s fröhliche Weihnachten
1986: Detektivbüro Roth
1987: Die Schwarzwaldklinik
1987: Großstadtrevier


Original-Autogramm; Original handsigniert;

*Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm*


ALTER/ZEIT/STEMPEL: unbekannt; geschätzt 1990 - 1993

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Aufnahme: W. Eberhardt, Bad Vilbel

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 31.08.2023

INKLUSIV: VERSAND mit Knick-/Stempelschutz, neue KLARSICHTHÜLLE
Preis: 7.30 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner