Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 8.652 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Joachim Paul Assböck * 1965 Köln Anonymus/Babylon Berlin

Autogramme
Deutscher Film- und Theaterschauspieler

Joachim Paul Assböck, geboren 26. Oktober 1965 in Köln

Heute lebt er in Berlin.

Joachim Paul Assböck absolvierte 1986 das Abitur auf dem Gymnasium Kreuzgasse und genoss von 1988 bis 1992 seine Schauspielausbildung am Max Reinhardt Seminar in Wien und war in weiterer Folge von 1992 bis 1994 auch als Lehrbeauftragter an jenem Institut tätig.

1993 feierte er in Steven Spielbergs Film Schindlers Liste, in welchem er als Klaus Tauber zu sehen war, sein Debüt als Schauspieler.

Assböck arbeitete sich von da an stets auf der Karriereleiter empor und stand so in Fernsehserien, darunter Nikola, Unser Charly und Balko ebenso vor der Kamera, wie in internationalen Kinofilmen, darunter 1997 in Hostile Waters – Fahrwasser des Todes und 2002 in Der Pianist sowie 2008 in einer kleinen Rolle in Der Baader Meinhof Komplex.

Markant ist seine Rollenauswahl: Überwiegend hat Assböck Polizisten, Schurken oder auch NS-Militäroffiziere verkörpert.

Parallel zu seinen Film- und Fernsehauftritten steht er auch auf Theaterbühnen, darunter neben dem Brandenburger Klostersommer auch am Théâtre de Capucins in Luxemburg.

Von der Premiere 2011 bis Januar 2016 war er im Musical Hinterm Horizont in den Rollen des Dr. Werner/Prof. Schauerlich, Vater/Eddy Kante/Marko alt, Stasi Krause und als Minister zu sehen.

Preise

Deutscher Schauspielerpreis 2014 in der Kategorie „Bestes Ensemble TV-Serie“ Weissensee

Golden Duck (Zlota Kaczka), Best Actor, 2011, nominiert für seine Rolle als Major Wiettenbach in dem Film Joanna

Filmografie

1993: Schindlers Liste (Regie: Steven Spielberg)
1996: Der Venusmörder
1997: Tatort: Der Tod spielt mit (Fernsehreihe)
1997: Willkommen in Köln
1997: Hostile Waters – Fahrwasser des Todes
1999: Ein starkes Team: Die Natter (Fernsehfilm)
2000: Null Uhr 12
2001: The Musketeer
2001: The Lost Battalion – Zwischen allen Linien
2001: Der Pianist (The Pianist)
2003: In aller Freundschaft – Ganz oder gar nicht
2005: Die Luftbrücke – Nur der Himmel war frei (Rolle: General Walker)
2007: Three Girls (3 Girls)
2007: Asudem
2007: Das Massaker von Katyn (Katyń)
2007: TRUST.Wohltat
2007: Tatort: Die dunkle Seite
2008: Die Tränen meiner Mutter
2008: Die Lüge
2008: Evet, ich will!
2008: Gott schützt die Liebenden
2008: Der Alte – Folge 327: Die Nacht kommt schneller als du denkst
2009: Liebling, weck die Hühner auf
2010: Joanna
2010: Tatort: Borowski und eine Frage von reinem Geschmack
2011: Wer wenn nicht wir
2011: Lidice
2011: Anonymus (Regie: Roland Emmerich)
2013: In Your Dreams (Fernsehserie, 1 Folge)
2012: SOKO Köln – Aus dem Gleichgewicht
2014: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei – Die dunkle Seite
2014: Perevodchik (Переводчик)
2015: SOKO Stuttgart – Ausgebremst
2016: Zwei verlorene Schafe
2016: Operation Naked (Fernsehfilm)
2017: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei – Die verlorenen Kinder
2017: Babylon Berlin (Fernsehserie)
2018: Die Heiland – Wir sind Anwalt – Wenn du mich liebst
2018: Notruf Hafenkante – Freitag, der 13.
2019: Ein ganz normaler Tag
2020: Charlatan
2022: In aller Freundschaft – Therapieerfolge
2022: Gute Zeiten, schlechte Zeiten (eine Folge)
2022: Die Drei von der Müllabfuhr – (K)eine saubere Sache (Regie: Hagen Bogdanski)


Original-Autogramm; Original handsigniert;

*Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm*


ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 29.08.2023

INKLUSIV: VERSAND mit Knick-/Stempelschutz, neue KLARSICHTHÜLLE
Preis: 4.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner