Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.872 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Christian K. Schaeffer * München (ZDF Die Rosenheim-Cops)

Autogramme
Deutscher Schauspieler

Christian K. Schaeffer, geboren 6. Januar 1966 in München

Christian K. Schaeffer lebt in München.

Seit 2006 ist Schaeffer in der ZDF-Fernsehserie Die Rosenheim-Cops in der Rolle von „Jo“ Caspar, dem Wirt des Bistros Times Square, zu sehen.


Christian K. Schaeffer absolvierte eine Schauspielausbildung an der von Ruth von Zerboni in Grünwald begründeten Schauspielschule Zerboni.
Neben seinem Schauspielstudium studierte Schaeffer auch Klavier und Gesang am Richard-Strauss-Konservatorium in München.

Am Anfang seiner Karriere standen Theaterengagements.
Schaeffer spielte 1998 im Theater „und sofort“ die Rolle des Joseph Garcin in dem Theaterstück Geschlossene Gesellschaft von Jean-Paul Sartre.
2001 war er in der Komödie Tratsch im Treppenhaus in der Kleinen Komödie am Max II in München an der Seite von Erni Singerl und Christiane Blumhoff zu sehen.

Ende der 1990er Jahre begann seine Karriere im deutschen Fernsehen.
Schaeffer übernahm hierbei mehrere durchgehende Serienrollen, wiederkehrende Episodenrollen und auch Gastrollen.

Schaeffer wurde im deutschen Fernsehen häufig in Komödien und volkstümlichen Lustspielen eingesetzt, wo er zunächst hauptsächlich auf den Rollentypus des attraktiven jugendlichen Liebhabers im bäuerlichen und ländlichen Milieu festgelegt war.
Schaeffer wirkte für den Bayerischen Rundfunk in zahlreichen Aufzeichnungen der Fernsehreihe Der Komödienstadel mit.
Später kamen für das ZDF und die ARD Rollen in romantischen Liebesfilmen nach Romanen und Kurzgeschichten von Inga Lindström und Utta Danella hinzu.

2007 war er außerdem mit Patrick Swayze und Martine McCutcheon in dem Film Jump! zu sehen.

Schaeffer wirkte auch bei einigen Kurzfilmen und in einigen Kinoproduktionen mit.

Schaeffer erhielt für sein Schaffen mehrere Auszeichnungen.
1999 erhielt er beim Internationalen Kurzfilm-Festival in München den ersten Preis für die Solorolle des Buddy in dem Kurzfilm Der Anruf.
Im Mai 2000 bekam er den Bayerischen Fernsehpreis für seine Interpretation der Rolle des Wastl Krämer im Film Der Schandfleck.

Am 6. November 2010 startete Schaeffers Swing- und Kabarettshow Let's Swing und andere Münchner Gschichten.

Im Jahre 2018 brachte Schaeffer mit Forever to Remember unter dem Label Universal sein erstes Album heraus, mit Titeln, die hauptsächlich durch Frank Sinatra bekannt geworden sind.

Seit 2018 ist er auch als Fernsehproduzent tätig.
In seinem Freizeitmagazin Christians liabste Hüttn stellt er im Bayerischen Fernsehen verschiedene Hütt’n in den Bayerischen Alpen vor.


Original-Autogramm; handsigniert; sehr selten


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2021

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Fotograf: ZDF/Bojan Ritan

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 15.05.2021
Preis: 7.90 €
 
max. Anzahl:   2






Banner

Banner