Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.872 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Margarita Broich - Magarita Broich * 1960 Neuwied (Tatort)

Autogramme
Deutsche Schauspielerin und Fotografin

Margarita Broich, geboren 3. Mai 1960 in Neuwied

Sie ist unter anderem als Frankfurter Tatort-Kommissarin Anna Janneke bekannt.

Margarita Broich trat 2015 die Nachfolge von Nina Kunzendorf als Tatort-Kommissarin für den Hessischen Rundfunk (HR) an. Als Hauptkommissarin Anna Janneke ermittelt sie an der Seite von Hauptkommissar Paul Brix alias Wolfram Koch.


Seit 2019 ist sie mit dem Rechtsanwalt Dirk Schmalenbach verheiratet.

Margarita Broich lebte mit dem Schauspieler Martin Wuttke und ihren zwei gemeinsamen Söhnen Hans und Franz Broich-Wuttke in Berlin.
Im Juli 2018 gab das Paar seine einvernehmliche Trennung bekannt.


Margarita Broich wuchs in einer Arztfamilie auf, die zeitweise eine Privatklinik in Hausen an der Wied betrieb.
Zunächst studierte sie Fotodesign an der Fachhochschule Dortmund und arbeitete als Theaterfotografin bei Claus Peymann in Bochum.
Danach absolvierte sie von 1984 bis 1987 ihre Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste Berlin.

Größere Rollen übernahm sie schon seit Anfang der 1990er Jahre, wie etwa in Rudolf Thomes Liebe auf den ersten Blick (1991).
In der Tatort-Folge Experiment (1992) verkörperte sie die rothaarige Ärztin Dr. Schneider, die ein Verhältnis mit Dr. Zauner (Felix von Manteuffel) hat.
Weitere tragende Rollen spielte sie in Matti Geschonnecks Jenseits der Liebe (2001), Christian Moris Müllers Kinofilm Vier Fenster (2006) und David Dietls Auf Nummer sicher? (2007).
Im Fernsehen sah man sie im ARD-Zweiteiler Teufelsbraten (2007), der nach einem Roman von Ulla Hahn unter der Regie von Hermine Huntgeburth entstand.
Im Kino war sie als Mutter von Hanno Koffler in dem Drama Nacht vor Augen (2008) zu sehen.
Für die Nebenrolle der Hildegard Ellers in Oskar Roehlers Familienchronik Quellen des Lebens (2013) erhielt sie eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis.

In der Literaturverfilmung Das Tagebuch der Anne Frank, die im Frühjahr 2015 gedreht wurde und am 3. März 2016 in die Kinos kam, spielt Broich Auguste van Pels, die im Film wie im Tagebuch Petronella van Daan genannt wird.

Seit 2018 gehört sie in der ARD-Fernsehfilmreihe Meine Mutter… als Adelheid ‚Heidi‘ Janssen neben Diana Amft und Stephan Luca zur Stammbesetzung.

Ausstellungen

2009: Ende der Vorstellung – Museum der Moderne, Salzburg
2011: Traummänner – Starfotografen zeigen ihre Vision vom Ideal – Haus der Fotografie/Deichtorhallen, Hamburg
2011: Wenn der Vorhang fällt. Margarita Broich – Fotografien – Martin-Gropius-Bau, Berlin
2012: Wenn der Vorhang fällt. Margarita Broich – Fotografien – Bayer Kulturhaus, Leverkusen
2013: Ende der Vorstellung – Schauspieler zwischen Rolle und Realität – Stadtgalerie, Neuwied

Auszeichnungen

2016: Hessischer Fernsehpreis für ihre Rollen in Tatort: Wendehammer und Aufbruch

Fotobände

Margarita Broich: Ende der Vorstellung. Schauspielerportraits. Hrsg.: Museum der Moderne Salzburg. Müry Salzmann, Salzburg 2009, ISBN 978-3-99014-002-4.

Margarita Broich: Wenn der Vorhang fällt. Portraits. Alexander Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-89581-248-4. Zweite, erweiterte Auflage 2014, ISBN 978-3-89581-323-8.

Margarita Broich (Fotografien), Brigitte Landes (Texte): Alles Theater. Insel, Frankfurt am Main 2015, ISBN 978-3-458-20016-1 (= Insel-Bücherei; Nr. 2016).


Original-Autogramm; handsigniert


ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 09.05.2021
Preis: 7.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner