Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.872 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Dominic Bösel * 24.10.1989 Naumburg (Saale) BOXEN

Autogramme
Deutscher Boxer, ehemaliger EBU Europameister, WBO Intercontinental-, WBA Continental- und IBF Champion sowie ehemaliger WBO Junioren-Weltmeister und ehemaliger Weltmeister im Halbschwergewicht aus Freyburg (Unstrut)

Dominic Bösel, geboren 24. Oktober 1989 in Naumburg (Saale)

Gewichtsklasse: Halbschwergewicht

Gewichtsobergrenze (Profiboxen): 79,378 kg / 175 lbs

Größe: 1,85 m

Bösel begann im Alter von sechs Jahren mit dem Boxsport.

Durch seinen Vater und ersten Trainer Bernd Bösel sammelte er erste Erfahrungen beim Amateur-Boxclub (ABC) Freyburg.

Später wechselte er an die Sportschule in Halle (Saale).

Als Amateur bestritt er zahlreiche Kämpfe und wurde zweimal Deutscher Meister sowie neunmal Landesmeister von Sachsen-Anhalt. Bei der Europameisterschaft 2006 belegte er den 5. Platz.

Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann bekam er im Oktober 2010 einen Vertrag bei Sport Events Steinforth in Magdeburg und bestritt am 20. November 2010 seinen ersten Kampf als Profi.
Als "Kapitän" des "Team Deutschland" führte er eine Gruppe deutscher Box-Hoffnungen im SES-Boxstall über sechs Jahre an.
Sein Trainer war über sieben Jahre der ehemalige Profiboxer Dirk Dzemski, dann wurde er zwischenzeitlich ein Jahr von Rainer Rauchfuß, mit dem er bereits als Amateur zusammenarbeitete, trainiert.
Seit März 2019 ist das Gespann Bösel / Dzemski wieder vereint.

EBU Europameister

Bösel kämpfte am 3. März 2018 um den nun wieder vakanten Titel gegen den Italiener Serhiy Demchenko und gewann einstimmig nach Punkten.
Im darauffolgenden Kampf am 27. Oktober 2018 verteidigte er gegen Enrico Kölling den EBU Europameistertitel.
Das gleiche gelang ihm im nächsten Kampf am 13. April 2019 gegen den Kosovoaren Timy Shala.

IBO Weltmeister und WBA Interims-Weltmeister

In einem Kampf gegen den Weltmeister der IBO Sven Fornling bot sich ihm die Chance auf seinen ersten Weltertitel. Da der aktuelle WBA-Weltmeister Dmitri Biwol nur noch Titelvereinigungskämpfe anstrebt und die WBA ihn bei Erfolg zum Superchampion ernennen würde, wurde Bösels Kampf gegen Fornling auch zum Kampf um den Interimsweltmeistertitel der WBA. Den EBU Europameistertitel legte er vor dem Kampf nieder.
Am 16. November 2019 gewann Bösel den Titelkampf der IBO und WBA durch einen KO-Sieg gegen den Schweden Fornling und wurde dadurch zum IBO-Weltmeister und zum Interims-Weltmeister der WBA.

Im Oktober 2020 wurde er in der dritten Runde von Robin Krasniqi in einem Titelkampf der IBO und WBA durch KO geschlagen.


Original-Autogramm; handsigniert


VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: Gestaltung & Druck: devaton.de

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 09.05.2021
Preis: 7.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner