Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.974 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Andrea Kiewel * Ost-Berlin Mathyssek - ZDF-Fernsehgarten

Autogramme
Deutsche Fernsehmoderatorin und ehemalige Leistungsschwimmerin

Andrea „Kiwi“ Kiewel, geboren 10. Juni 1965 in Ost-Berlin als Andrea Mathyssek

Kiewel lebte 37 Jahre lang in Berlin.
2005 zog sie in die Nähe von Mainz, 2016 in die Nähe von Frankfurt am Main.
Aufgrund einer Fernbeziehung pendelt sie seit 2015 zwischen Frankfurt und Tel Aviv.

Andrea Kiewel heiratete erstmals im Alter von 19 Jahren und wurde Mutter eines Sohnes (* 1986).
1999 ging sie mit dem Redakteur Gerrit Brinkhaus ihre zweite Ehe ein, die ein Jahr hielt.
Im Dezember 2004 heiratete sie in dritter Ehe den Regisseur Theo Naumann (1962–2012), den Vater ihres zweiten Sohnes (* 2001). Im November 2007 trennte sich das Paar.

2000–2007, seit 2009: ZDF-Fernsehgarten, ZDF
seit 2014: ZDF-Fernsehgarten on Tour, ZDF

Kiewel ist seit 2005 Kolumnistin der Zeitschrift Super-Illu.

2006 erschien ihr Buch Mama, du bist nicht der Bestimmer.
2020 erschien Meist sonnig – Eine Liebeserklärung an das Leben im Eden Books Verlag.

Veröffentlichungen

Mama, du bist nicht der Bestimmer. Sternstunden für Eltern. Verlag Herder, Freiburg 2006 (bis 2010 mehrere Auflagen), ISBN 978-3-451-30320-3.

Meist sonnig – Eine Liebeserklärung an das Leben. Eden Books Verlag, Berlin 2020, ISBN 978-3-95910-304-6.

Andrea Kiewel war Schülerin der Kinder- und Jugendsportschule (KJS) Werner Seelenbinder in Berlin-Alt-Hohenschönhausen und in den 1980er Jahren Mitglied der Jugend-Schwimm-Nationalmannschaft der DDR.
1979 war sie Spartakiade-Siegerin mit der 4×100-m-Lagen-Staffel des SC Dynamo Berlin.
Ein Jahr später wurde sie mit der Freistil-Staffel Dritte bei den DDR-Meisterschaften, 1981 Zweite, ebenso mit der Lagen-Staffel.
1982 gewann sie mit der Freistil-Staffel den Titel und wurde mit der Lagen-Staffel erneut Zweite.
Ihr bestes Einzelergebnis bei DDR-Meisterschaften war 1982 der sechste Rang über 50 m Freistil.

Nach dem Abitur studierte Andrea Kiewel ab 1983 in Berlin am Institut für Lehrerbildung „Clara Zetkin“ die Fächer Unterstufenlehrer/Sport und Deutsch; als Abschlussarbeiten legte sie die Studien Die Körperpflege, Abhärtung und Infektionsprophylaxe in der Unterstufe in ihrer Bedeutung für die Gesunderhaltung (1987) und die Abschlussarbeit Konzeption für das Baden mit Kindern an bewachten und unbewachten Gewässern (1988) vor.
Von 1988 bis 1991 arbeitete sie als Unterstufenlehrerin in Berlin-Hellersdorf.
In der Sommersaison der Jahre 1989 und 1990 war sie als Rettungsschwimmerin auf Usedom tätig.


Original-Autogramm; handsigniert


VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Fotograf: ZDF/C. Sauerbrei

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,7 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 04.05.2021
Preis: 4.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner