Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.582 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Melle Solbad - Diedrichsburg von Vincke 1939 Middelsbur

Ansichtskarte
49324, 49326, 49328 Melle

Melle ist mit rund 48.423 Einwohnern die größte Stadt im Landkreis Osnabrück und eine selbständige Gemeinde in Niedersachsen etwa in der Mitte zwischen Osnabrück (27 km westlich), Herford (30 km östlich) und Bielefeld (28 km südlich) in einer Tallage des Wiehengebirges im Norden und dem Teutoburger Wald im Süden.
Die Stadtteile Buer, Bruchmühlen, Riemsloh, Neuenkirchen und Wellingholzhausen grenzen an das Land Nordrhein-Westfalen.
Unter den bundesweit flächengrößten Gemeinden Deutschlands steht Melle auf Platz 40.

Der Diedrichsberg (220 m) mit der Diedrichsburg ist höchste Erhebung der Meller Berge, einem Nebenhöhenzug des Wiehengebirges, und guter Aussichtspunkt bei Oldendorf.

Die Diedrichsburg ist eine Höhenburg im neogotisch/neoromanischen Stil als Nachahmung eines mittelalterlichen Wehrturmes.
Sie wurde auf dem Höhenzug des Meller Berges erbaut.
Die Burg liegt inmitten des mehr als 200 ha großen Wildparks Diedrichsburg mit zahlreichen, freilaufenden Wildschweinen und Rehwild.
Sie entstand im Zuge des Historismus und der Burgenromantik in den Jahren 1844 bis 1860 im Auftrag von General Ernst Freiherr von Vincke.
Die Familie von Vincke hat auf dem nahe gelegenen Gut Ostenwalde einen Sitz.
Vollendet wurde der Bau unter Ernst von Vinckes Schwiegersohn Graf Werner von der Schulenburg-Wolfsburg.
Baumeister war der königlich-hannoversche Baurat Emanuel Quaet-Faslem.

1963 wurde von der Familie Vincke rund um die Burg das o. g. Wildgehege angelegt.

1983 wurde die Burg erneut verwüstet, dieses Mal durch Vandalismus.
Die Renovierung ab 1983 und die nachfolgende Bewirtschaftung ab dem 1. Juli 1985 übernahm der Verschönerungs- und Verkehrsverein Melle-Mitte.


Original-Ansichtskarte;

gelaufen 1939 nach Middelsbur P. Westerbur über Norden Ostfriesland, An Herrn Meinhard Franz ...

Absender: Sohn Karl (?)


ALTER/ZEIT/STEMPEL: MELLE 8.3.39

BRIEFMARKE: Deutsches Reich, Hindenburg, 6 Pfennig

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Hermann Lorch Kunstanstalt Dortmund

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: 827

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 13,8 x 9

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Rechts Oben kl. Eckenschaden/Altersspuren

STAND/BEARBEITUNG: 07.04.2021
Preis: 12.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner