Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.994 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Robert Zinn *Filderstadt Walter Tigers Tübingen BASKETBALL

Autogramme
Deutsch/schweizerischer Basketballspieler

Valentin Robert Zinn, geboren 29. Februar 1995 in Filderstadt

Er gehört seit Sommer 2020 zum Aufgebot des Nationalligisten Fribourg Olympic.

Im Juli 2020 unterschrieb er einen Vertrag bei Fribourg Olympic.


Zinn, Sohn einer deutschen Mutter und eines Schweizer Vaters, wuchs in Tübingen auf und spielte Basketball in der Jugendabteilung des SV 03 Tübingen.

Im Alter von 14 Jahren wechselte er ans Basketball-Internat nach Ludwigsburg und spielte in den Nachwuchsmannschaften der örtlichen BSG.
Im Februar 2013 trug er erstmals das Hemd der Neckar Riesen Ludwigsburg in einem Spiel der Basketball-Bundesliga.

Während der Saison 2013/14 spielte Zinn für die Nachwuchsfördermannschaft des Bundesligisten Brose Bamberg, nämlich den 1. FC Baunach in der 2. Bundesliga ProB sowie den TSV Breitengüßbach in der Regionalliga.
2014 wurde er vom Bundesligisten Mitteldeutscher BC unter Vertrag genommen.
Neben Einsätzen im MBC-Hemd in der ersten Liga sammelte Zinn auch Spielerfahrung beim Partnerverein der Mitteldeutschen, der BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 (Regionalliga).

Nach einem Jahr beim Zweitligisten Nürnberg ging Zinn in seine Heimatstadt Tübingen zurück und schloss sich den Walter Tigers an.

Während der Sommerpause 2018 wurde Zinn vom Schweizer Nationalligisten BC Boncourt verpflichtet.
Er erzielte für Boncourt in der Saison 2018/19 im Schnitt 14,3 Punkte, 5,5 Rebounds sowie 4,2 Korbvorlagen je Begegnung.
Im Juli 2019 wurde er vom Ligakonkurrenten Lions de Genève unter Vertrag genommen.
Für die Genfer kam er im Schnitt auf 6,1 Punkte pro Begegnung und bereitete 3,1 Korberfolge seiner Nebenleute vor.

Nationalmannschaft

Zinn spielte im Jugendbereich für die deutschen Auswahlmannschaften und nahm 2011 mit den Deutschen an der U16-Europameisterschaft teil.
2013 gehörte er zum deutschen Aufgebot für die U18-B-EM.

Er entschloss sich später, im Herrenbereich für die Schweiz zu spielen und wurde im September 2017 erstmals in den Kader der „Nati“ berufen.
Ende November 2017 gab er im WM-Qualifikationsspiel gegen Mazedonien sein Länderspieldebüt für die Schweiz.


Original-Autogramm, handsigniert; sehr selten


ALTER/ZEIT/STEMPEL: Saison 2017/2018

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: raff-digital.de / momentum-photo.com

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 05.03.2021
Preis: 9.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner