Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.369 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Luke Mockridge * 21. März 1989 in Bonn (Comedy)

Autogramme
Italienisch-kanadischer Komiker, Autor, Produzent, Moderator und Schauspieler

Lucas Edward Britton „Luke“ Mockridge, geboren 21. März 1989 in Bonn

Er ist in Bonn aufgewachsen und besitzt die italienische sowie die kanadische Staatsangehörigkeit.

Mockridge erwarb das International Baccalaureate in Bonn.
Anschließend studierte er Medien- und Kommunikationswissenschaft in Kanada, England und Deutschland und schloss 2012 mit dem Bachelor ab.

Luke Mockridge ist der Sohn des kanadischen Schauspielers und Kabarettisten Bill Mockridge, der 1982 das Improvisationstheater Springmaus ins Leben rief, und der italienischen Schauspielerin und Kabarettistin Margie Kinsky.

Mockridge wuchs in Bonn-Endenich auf und hat zwei ältere und drei jüngere Brüder, die als Regisseur, Musiker, Sänger, Schauspieler und Model tätig sind.

Einer seiner Brüder ist der Schauspieler Jeremy Mockridge.

Mit 16 Jahren wurde Luke Mockridge vom Fußballverein Bayer 04 Leverkusen zum Profi-Training eingeladen.

Er spielt Gitarre und Klavier. Beides brachte er sich als Autodidakt bei.

Seine Paten sind Dirk Bach und Hella von Sinnen.

Mockridge gehört seit März 2018 zur Hauptbesetzung der Improvisations-Comedyshow Mord mit Ansage, die von seinem Vater moderiert wird.

Seit 2018 moderiert Mockridge den Musikpreis 1 Live Krone.

Im August 2019 hatte er einen Auftritt im ZDF-Fernsehgarten, der von Moderatorin Andrea Kiewel abgebrochen wurde.

Im September 2019 startete seine neue Show Luke! Die Greatnightshow.

Im März 2020 hatte er bei Sat.1 von Montag bis Freitag aufgrund der COVID-19-Pandemie seine eigene Live-Show Luke, allein zuhaus.

Seit 2020 ist er Teil der Jury von FameMaker bei ProSieben.


Filmografie

2014–2018: Pastewka (Fernsehserie, 2 Episoden)
2015–2016: Die Mockridges – Eine Knallerfamilie (Fernsehserie)
2018: Klinik am Südring, Episodenrolle
2019: Max Giesinger/Lotte – Auf das, was da noch kommt
2020: ÜberWeihnachten (Miniserie)

Live-Programme

2012: I’m lucky, I'm Luke
2017: Lucky Man
2019: Welcome to Luckyland

Auszeichnungen

Deutscher Comedypreis
2013: „Bester Newcomer“
2017: „Erfolgreichster Live-Act“ und „Beste Comedyshow“ für Luke! Die Woche und ich
2018: „Erfolgreichster Live-Act“
2019: „Erfolgreichster Live-Act“ und „Bester Komiker“.
2020: „Moderation“ für Luke! Die Schule und ich und „Beste Moderation“

2016: 1-Live-Comedy-Krone.
2018: Goldenen Schallplatte für das Videoalbum I’m Lucky, I’m Luke
2018: Bambi „Kategorie Comedy“
2019: Deutschen Fernsehpreis „Beste Moderation Unterhaltung“ von Luke! Die Schule und ich sowie Luke! Die 2000er und ich
2019: Grimme-Preis für die von ihm kreierte Show Catch! Der große Sat.1 Fang-Freitag

Buch

Mathe ist ein Arschloch. Wie (m)ich die Schule fertigmachte. Carlsen, Hamburg 2014, ISBN 978-3-551-68431-8; als Taschenbuch: Lappan, Oldenburg 2016, ISBN 978-3-8303-3425-5.


Original-Autogramm, handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2020

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,4

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 08.01.2021
Preis: 7.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner