Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.370 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Tobias Sippel * 1988 in Bad Dürkheim (1. FC Kaiserslautern)

Autogramme
Deutscher Fußballtorwart

Tobias Sippel, geboren 22. März 1988 in Bad Dürkheim

Vor seiner Profikarriere absolvierte Sippel eine Berufsausbildung zum Bäcker in der Bäckerei seines Vaters in Bad Dürkheim-Ungstein.

2005–2011 1. FC Kaiserslautern II
2006–2015 1. FC Kaiserslautern


Zur Saison 2015/16 wechselte Sippel in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach als Ersatztorhüter hinter Yann Sommer.
Er erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.
Sein Pflichtspieldebüt für die Borussia gab er beim 2:0-Heimsieg in der Liga gegen den VfL Wolfsburg am 3. Oktober 2015.

Ende Januar 2017 verlängerte Sippel seinen Vertrag in Gladbach vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2019.

Nationalmannschaft

Am 5. Februar 2008 wurde Sippel für das Länderspiel in Koblenz gegen Belgien zum ersten Mal von Dieter Eilts für die U-21-Nationalmannschaft nominiert.
Seinen ersten Einsatz für die U-21-Auswahl hatte er am 5. September 2008 in Wuppertal gegen Nordirland.
Insgesamt kam er in zwei Jahren auf neun Spiele für die Auswahl.

Nach dem Suizid von Robert Enke und dem verletzungsbedingten Ausfall René Adlers musste sich Bundestrainer Joachim Löw für die bevorstehende Weltmeisterschaft nach neuen Torhüter für die Nationalmannschaft umsehen. Unter anderem nominierte er am 6. Mai 2010 Tobias Sippel für ein Testspiel gegen Malta am 13. Mai 2010 in Aachen (Ergebnis 3:0).
Im Verlauf dieses Spiels wurden alle sechs Feldspieler von der Ersatzbank eingewechselt – darunter Mats Hummels, der an diesem Abend debütierte; Sippel allerdings spielte nicht, da die neue Nummer 1 Manuel Neuer über die vollen 90 Minuten im Tor stand. Später wurde Sippel nicht erneut in die Mannschaft berufen.
Er ist damit neben Robin Knoche der einzige Nationalspieler in der langen Amtszeit von Bundestrainer Joachim Löw, der nominiert und nicht eingesetzt wurde.

Auszeichnungen

„Die weiße Weste“ 2007/08 für den Torhüter mit den meisten Spielen ohne Gegentor (elf Spiele) in der 2. Bundesliga.

Erfolge

Verein

1. FC Kaiserslautern II
Aufstieg in die Regionalliga: 2007/08 (nur in der Hinrunde aktiv)
1. FC Kaiserslautern
Meisterschaft in der 2. Bundesliga: 2009/10
Aufstieg in die Bundesliga: 2009/10

Nationalmannschaft

Deutschland U-21
U-21-Europameister 2009


Original-Autogramm, handsigniert; selten

ALTER/ZEIT/STEMPEL: Saison 2009/2010

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 05.01.2021
Preis: 4.95 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner