Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.331 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Thomas Strunz * 1968 in Duisburg (FC Bayern München)

Autogramme
Ehemaliger deutscher Fußballspieler

Thomas Strunz, geboren 25. April 1968 in Duisburg

Er spielte hauptsächlich im defensiven Mittelfeld.

Bei der Europameisterschaft 1996 wurde er mit der DFB-Auswahl Europameister.

1989–1992 FC Bayern München
1995–2001 FC Bayern München


In die Schlagzeilen geriet Strunz, als sein ehemaliger Mannschaftskamerad Stefan Effenberg ein Verhältnis mit seiner Frau Claudia begann. Mit ihr war Strunz von 1997 bis 2002 in zweiter Ehe verheiratet; sie haben eine Tochter und einen Sohn.

Mit seiner ersten Ehefrau Beate hat er ebenfalls einen Sohn.

Von seiner aktuellen Lebensgefährtin Stephanie bekam er 2006 eine weitere Tochter.

Giovanni Trapattoni, damals Trainer von Bayern München, hatte 1998 bei einer Pressekonferenz einen Wutausbruch und schimpfte dabei auch über seinen Spieler Strunz: „Was erlauben Strunz?!“

Daran knüpfte der Titel des TV-Magazins Was erlauben Strunz mit Claus Strunz an, das von 2004 bis 2010 auf N24 lief.

Nationalmannschaft

Am 28. Februar (in Alès) und 14. März 1990 (in Simferopol) kam Strunz zum Einsatz in der U-21-Nationalmannschaft: Frankreich wurde mit 1:0 besiegt und gegen die Sowjetunion wurde ein 1:1-Unentschieden erzielt.

Am 10. Oktober 1990 bestritt er sein erstes Spiel für die A-Nationalmannschaft, die in Stockholm in einem Test-Länderspiel Schweden mit 3:1 Toren besiegte. Strunz nahm 1994 an der Weltmeisterschaft in den USA teil.
Ferner gehörte er zum Aufgebot, das 1996 in England Europameister wurde; dabei erzielte er im Halbfinale gegen England im Elfmeter-Schießen ein Tor.

Am 8. September 1999 spielte Strunz letztmals im Nationaltrikot: Im Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft 2000 wurde Nordirland in Dortmund mit 4:0-Toren besiegt.

Sein einziges Tor in 41 Länderspielen erzielte er am 7. Juni 1995 bei der 2:3-Niederlage in Sofia im EM-Qualifikationsspiel gegen Bulgarien.

Strunz erhielt mit der Nationalmannschaft 1996 von Bundespräsident Herzog für den Gewinn der Europameisterschaft das Silberne Lorbeerblatt.

Erfolge

Europameister: 1996
U.S. Cup: 1993
UEFA Champions League Sieger: 2001
UEFA Champions League Finalist: 1999
UEFA-Pokal-Sieger: 1996
Deutscher Meister (5): 1990, 1997, 1999, 2000, 2001
DFB-Pokalsieger (2): 1998, 2000
DFB-Ligapokal-Sieger (4): 1997, 1998, 1999, 2000
DFB-Supercup-Sieger (2): 1990, 1992
Deutscher Amateurmeister: 1987


Original-Autogramm, handsigniert; sehr selten!

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 03.01.2021
Preis: 9.20 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner