Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.398 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Nathalie Schott * 1980 in Mainz (ARD:Um Himmels Willen)

Autogramme
Deutsch-französische Schauspielerin

Nathalie Schott studierte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding zunächst Musical wechselte aber nach einem Jahr zum Schauspiel und schloss 2004 mit einem Diplom ab.
Vor ihrem Studium spielte sie bereits am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden.

Weitere Stationen waren unter anderem das Bayerische Staatsschauspiel, das Theater Aachen, die Münchner Kammerspiele, die Hamburger Kammerspiele, das Metropoltheater in München, das Altonaer Theater in Hamburg, Ruhrfestspiele Recklinghausen und das Theater Ingolstadt. Sie verkörperte u. a. Evita von Andrew Lloyd Webber, Desdemona in Othello, Amalia in Die Räuber oder die Polly Peachum in Bertolt Brechts Die Dreigroschenoper.

Nathalie Schott wirkte in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit.
Sie trat in SOKO 5113, Hallo Robbie! Tatort, den Rosenheimcops, Hubert und Staller auf und war von 2005 bis 2008 in der Fernsehserie Um Himmels Willen in einer durchgehenden Rolle als Novizin Ingrid Knoop zu sehen.
Im Jahr 2017 wirkte sie in Marc Rothemunds Mein Blind Date mit dem Leben in einer Nebenrolle mit.

Nathalie Schott ist zudem als Synchronsprecherin tätig.
So sprach sie als deutsche Stimme von Sara Forestier in Tom Tykwers Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders die Rolle der Jeanne.

Filmografie (Auswahl)

1997: Natalie – Die Hölle nach dem Babystrich (Fernsehfilm)
2003: Katz und Hund (Fernsehfilm)
2004: Aus der Tiefe des Raumes
2005–2008: Um Himmels Willen (Fernsehserie) – durchgehende Rolle als Ingrid Knoop
2006: SOKO 5113 (Fernsehserie) – Spurwechsel
2007: Alles außer Sex (Fernsehserie) – Vorspiel
2008: Hallo Robbie! (Fernsehserie) – Herzenswünsche
2009: Mein
2011: Tatort – Jagdzeit (Fernsehreihe)
2011: Tatort – Der Tote im Nachtzug (Fernsehreihe)
2012: Schlaflos in Schwabing (Fernsehfilm)
2013: Forsthaus Falkenau (Fernsehserie) – Wut im Bauch
2015: Mein Schwiegervater, der Stinkstiefel
2016: Ein Sommer in Südfrankreich
2016: Die Rosenheim-Cops – Vergeigtes Leben
2017: Mein Blind Date mit dem Leben
2017: Hubert und Staller (Fernsehserie) – Wenn's läuft, dann läuft's
2018: Venus im vierten Haus


Original-Autogrtamm, handsigniert; selten

ALTER/ZEIT/STEMPEL: unbekannt, 2005-2008

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: © ARD/Foto: Barbara Bauriedl

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 23.11.2020
Preis: 6.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner