Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.132 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Martin Wuttke * 8.02.1962 in Gelsenkirchen (TATORT Leipzig)

Autogramme
Deutscher Schauspieler, Regisseur und Hörspielsprecher

Martin Wuttke, geboren 8. Februar 1962 in Gelsenkirchen

Martin Wuttke lebte mit der Schauspielerin Margarita Broich, seinem Sohn aus erster Ehe und den zwei gemeinsamen Söhnen Hans und Franz Broich-Wuttke in Berlin.
Im Juli 2018 gab das Paar seine einvernehmliche Trennung bekannt.

Seit 1996 ist er Mitglied der Akademie der Künste Berlin.


Von 2008 bis 2015 bildete Wuttke gemeinsam mit Simone Thomalla das Leipziger Ermittlerduo Saalfeld und Keppler im Tatort des Mitteldeutschen Rundfunks.
Mit der 700. offiziellen Tatort-Folge, welche unter dem Namen Todesstrafe ausgestrahlt wurde, feierte er am 25. Mai 2008 sein Debüt als Tatort-Ermittler und nach 21 Folgen verabschiedet er sich mit Niedere Instinkte am 26. April 2015 vom Tatort.

2009 spielte Wuttke Adolf Hitler in Quentin Tarantinos Film Inglourious Basterds.

Neben seiner Theater- und Filmarbeit leiht Wuttke seine Stimme für Hörspiele, so etwa für die Autorenproduktion für den Westdeutschen Rundfunk Gott in der Falle von Jens Rachut unter der Regie des Autors 2011.

Auszeichnungen

1992: Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung
1995: Gertrud-Eysoldt-Ring
1995 und 2003: Schauspieler des Jahres des Theatermagazins Theater heute
2010: Nestroy-Theaterpreis für seine Darstellungen des Christian in Das Begräbnis am Burgtheater sowie in Peking Opel am Akademietheater
2011: Deutscher Theaterpreis Der Faust in der Kategorie „Darstellerin/Darsteller Schauspiel“ für das Theaterstück Schmeiß dein Ego weg! unter der Regie von René Pollesch
2013: Stanislawski-Preis
2015: Nestroy-Theaterpreis für seine Darstellungen des John Gabriel Borkman in John Gabriel Borkman am Akademietheater in Koproduktion mit den Wiener Festwochen und dem Theater Basel

Filmografie

1991: Buster's Bedroom, Regie: Rebecca Horn
1997: Die 120 Tage von Bottrop, Regie: Christoph Schlingensief
1998: Geiselfahrt ins Paradies
1998: Tatort – Ein Hauch von Hollywood (TV), Regie: Urs Odermatt
2000: Bella Block: Blinde Liebe (TV), Regie: Sherry Hormann
2000: Die Unberührbare, Regie: Oskar Roehler
2000: Die Stille nach dem Schuss, Regie: Volker Schlöndorff
2003: hamlet X, Regie: Herbert Fritsch
2003: Rosenstraße, Regie: Margarethe von Trotta (Rolle: Joseph Goebbels)
2006: Tatort – Pauline (TV), Regie: Niki Stein
2007: Die Tote vom Deich (TV), Regie: Matti Geschonneck
2007: Weiße Lilien, Regie: Christian Frosch
2008–2015: Tatort (Fernsehreihe)
2009: Inglourious Basterds, Regie: Quentin Tarantino
2011: Wer ist Hanna? (Hanna), Regie: Joe Wright
2012: Cloud Atlas, Regie: Tom Tykwer, Wachowski-Geschwister
2013: George, Regie: Joachim A. Lang
2014: A Most Wanted Man, Regie: Anton Corbijn
2015: Homeland (Fernsehserie, 4 Episoden)
2015: Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück (Colonia), Regie: Florian Gallenberger
2015: Tatort – Wer bin ich?
2016: Sense8 (Fernsehserie, Weihnachtsspecial)
2016: The Duelist
2017: Maximilian – Das Spiel von Macht und Liebe (Fernsehdreiteiler)
2017: Ich werde nicht schweigen
2018: Gladbeck
2019: Ein verborgenes Leben (A Hidden Life)
2019: Ottilie von Faber-Castell – Eine mutige Frau
2020: Babylon Berlin, 3. Staffel
2020: Schatten der Mörder – Shadowplay (Fernsehserie)


Original-Autogramm, handsigniert; sehr selten!

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2014

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: MDR Kommunikation, Leipzig

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: Foto: MDR/Steffen Junghans

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 13.11.2020
Preis: 5.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner