Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.132 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Ashton Götz * 16. Juli 1993 Pirmasens (HSV : Hamburger SV)

Autogramme
Deutscher Fußballspieler

Ashton Philip Shawn Götz, geboren 16. Juli 1993 in Pirmasens

Götz wurde als Sohn eines US-Amerikaners und einer Deutschen im rheinland-pfälzischen Pirmasens geboren.
Im Alter von sechs Jahren zog er nach Hamburg.


Götz dürfte für den DFB und – wegen der Herkunft seines Vaters – für den US-amerikanischen Verband spielen.
Im Februar 2015 äußerte der deutsche Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft Jürgen Klinsmann sein Interesse an Götz.
Allerdings besitzt Götz nicht die amerikanische Staatsbürgerschaft.


Götz begann in der Jugend des FC St. Georg-Horn mit dem Fußballspielen.
Von dort wechselte er in die Jugend des SC Concordia. Nach zwei Jahren schloss sich Götz dem SC Hamm 02 an, bei dem er als Spielmacher agierte.
2008 wechselte er in das Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV.
Dort spielte er häufiger im defensiven Mittelfeld und später als Rechtsverteidiger. In der Saison 2010/11 spielte Götz – damals noch im A-Jugend-Alter – erstmals in der zweiten Herrenmannschaft in der viertklassigen Regionalliga Nord.
Zudem trainierte er regelmäßig bei den Profis mit. In der Saison 2012/13 absolvierte Götz aufgrund einer schweren Knieverletzung nur ein Spiel.
Sein Comeback in einem Pflichtspiel gab er am 4. Spieltag der Saison 2013/14 im kleinen Stadtderby gegen die zweite Mannschaft des FC St. Pauli.
Im Laufe der Saison folgten 23 weitere Einsätze.

Profi beim HSV

Zur Saison 2014/15 rückte Götz in den Profikader auf, er steht aber weiterhin parallel im Kader der U-23.
Am 24. September 2014 debütierte er bei der 0:1-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga, als er von Trainer Josef Zinnbauer, der zu Saisonbeginn noch sein U-23-Trainer gewesen war, in der 90. Spielminute für Dennis Diekmeier eingewechselt wurde.
In der Winterpause verlängerte Götz seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.
Insgesamt kam Götz auf zehn Bundesliga und 21 Regionalligaeinsätze.

In der Saison 2015/16 kam Götz auf keinen Bundesligaeinsatz, sondern spielte zehnmal in der zweiten Mannschaft. In der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2016/17 absolvierte Götz ab dem 9. August ein Probetraining beim Ligakonkurrenten SV Darmstadt 98, wurde aber nicht verpflichtet.
Am 9. Spieltag kam er bei der 0:3-Niederlage beim 1. FC Köln auf seinen einzigen Bundesligaeinsatz.
Anfang Mai 2017 wurde Götz gemeinsam mit Johan Djourou und Nabil Bahoui aus dem Kader der ersten Mannschaft gestrichen.
Als Gründe führte Trainer Markus Gisdol an, den Trainingskader für die letzten drei Spieltage für das Erreichen des Klassenerhalts verkleinern zu wollen.
Die Spieler erhielten das Angebot, fortan mit der zweiten Mannschaft oder einem Privattrainer zu trainieren.
Götz stieg daraufhin bis zum Saisonende in das Training der zweiten Mannschaft ein, für die er bis dahin auf 14 Saisoneinsätze gekommen war und verließ den Verein anschließend mit Auslaufen seines Vertrages.


Original-Autogramm, handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: Saison 2015/2016

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

Stand/Bearbeitung: 05.11.2020
Preis: 3.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner