Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
367969 Besucher

Derzeit sind ca. 5.997 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Seckenburg an der Gilge - Schule - Gumbinnen Ostpreußen

Ansichtskarte
238612 Sapowednoje / Nordwestrussland

Seckenburg an der Gilge (russisch: Matrossowka) war ein Marktflecken und Kirchspiel im Regierungsbezirk Gumbinnen, Kreis Niederung (ab 1938: Kreis Elchniederung), in Ostpreußen.

Der Ort hieß bis 1924 kurisch Kryszahnen beziehungsweise Groß Kryszahnen.

Nach der Eroberung der Elchniederung am Ende des Zweiten Weltkriegs durch die Rote Armee und der Vertreibung der damaligen deutschen Bewohner wurde der Ort 1947 offenbar nach der russischen Bezeichnung Sapowednik für Naturschutzgebiet in Sapowednoje umbenannt.
Gleichzeitig wurde der Ort Sitz eines Dorfsowjets im Rajon Slawsk.
Von 2008 bis 2015 gehörte Sapowednoje zur Landgemeinde Timirjasewskoje selskoje posselenije und seither zum Stadtkreis Slawsk.


Original-Ansichtskarte; sehr selten!;
gelaufen nach Berlin O, Cadinerstr. 19, Fräulein Luci Engel

Absender: Greta

ALTER/ZEIT/STEMPEL: unbekannt - geschätzt bis 1930

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Karl Wassel, Seckenburg

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: 244

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 13,8 x 8,6

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Alters- u. Gebrauchsspuren!

STAND/BEARBEITUNG: 01.09.2020

VERSICHERTER VERSAND IM PREIS INBEGRIFFEN
Preis: 39.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner