Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.388 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Wolfgang Winkler * Görlitz † Berlin ARD/MDR : Polizeiruf 110

Autogramme
Deutscher Schauspieler

Wolfgang Winkler, geboren 2. März 1943 in Görlitz;

verstorben 7. Dezember 2019 in Berlin

Winkler starb im Dezember 2019 an den Folgen eines Hirntumors.

Er lebte zuletzt in Berlin-Karow, war verheiratet und Vater eines Sohnes und einer Tochter.


Winkler engagierte sich als ehrenamtlicher Botschafter der Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V. in Tambach-Dietharz.
Daneben hielt er regelmäßig Rezitationen und Lesungen.
Mit seinem Kollegen und Freund Jaecki Schwarz hielt er in unregelmäßigen Abständen Rezitationen aus dem Ende Dezember 2009 erschienenen Buch Niemals vergessen, wo ich herkomme – Lebenswege berühmter und weniger berühmter Alkoholiker.
Im September 2012 veröffentlichte er mit Jaecki Schwarz im Eulenspiegel-Verlag das Buch Herbert & Herbert – Mit dir möchte ich nicht verheiratet sein!, das Winkler und Schwarz auch mehrere Jahre in Lesungen vorstellten.


2013 hatte er gemeinsam mit seinem Kollegen Jaecki Schwarz die Goldene Henne für sein Lebenswerk erhalten.


Einem Millionenpublikum bekannt wurde er in der Rolle des Hauptkommissars Herbert Schneider in der Krimireihe Polizeiruf 110, wo er von 1996 bis 2013 gemeinsam mit Jaecki Schwarz in Halle (Saale) und Umgebung ermittelte.

Ende Januar 2013 wurden vom MDR mit Claudia Michelsen und Sylvester Groth als Ermittlungsduo Brasch und Drexler ihre Nachfolger bestimmt.

Während der Zeit des Polizeirufs war Winkler wiederholt mit Schwarz auch in weiteren Fernsehfilmen als gemeinsames Duo zu sehen, wie etwa 2008 in dem ARD-Fernsehfilm Das Traumpaar.

Von 2015 bis 2019 spielte Winkler in der ARD-Vorabendserie Rentnercops an der Seite von Tilo Prückner die Hauptrolle des aus dem Ruhestand zurückgeholten Kommissars Günter Hoffmann.

Im Oktober 2017 stand er für den Fernsehfilm Der steinerne Gast der Krimireihe Wolfsland als Kneipenwirt Bruno Hass vor der Kamera.


Original-Autogramm, handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 07/2007

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: MDR Kommunikation, Leipzig

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: Foto: MDR/Martin Jehnichen

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 23.08.2020
Preis: 8.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner