Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
366583 Besucher

Derzeit sind ca. 5.978 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Luka Jovic *Bijeljina Srpska Bosnien Herzegowina Real Madrid

Autogramme
Serbischer Fußballspieler

Luka Jović, geboren 23. Dezember 1997 in Bijeljina, Republika Srpska, Bosnien und Herzegowina

Jović wurde in der vom Großteil von Serben bewohnten Republika Srpska in Bosnien und Herzegowina geboren und besitzt nur die serbische Staatsbürgerschaft.

Ende Februar 2019 wurde er Vater eines Sohnes.

Der Stürmer steht bei Real Madrid unter Vertrag und ist A-Nationalspieler.

Seit 2019: Real Madrid

Zur Saison 2019/20 wechselte Jović zu Real Madrid.
Er unterschrieb beim spanischen Rekordmeister einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.
Mitte Januar 2020 gewann der Angreifer mit den Königlichen den spanischen Supercup.

Nationalmannschaft

Jović spielte zwischen 2014 und 2015 31-mal für die serbische U16- und U17-Auswahl und erzielte 26 Tore.
Im Juli 2014 nahm er mit der U19-Nationalmannschaft an der U19-Europameisterschaft in Ungarn teil. Dabei kam er in allen drei Vorrundenspielen zum Einsatz und erzielte beim 2:2 gegen Deutschland nach 41 Minuten das Tor zum 2:1. Seine Mannschaft scheiterte im Halbfinale im Elfmeterschießen an Portugal. Insgesamt erzielte Jović für die U19 9 Tore in 13 Spielen.
Am 13. November 2015 kam Jović beim 1:1 in der EM-Qualifikation gegen Italien erstmals für die U21-Auswahl zum Einsatz, für die ihm bisher in 14 Einsätzen 7 Torerfolge gelangen.
Zur U21-Europameisterschaft 2019 in Italien wurde er erneut für diese berufen.

Nach einer Einwechslung in der 84. Minute für Aleksandar Mitrović debütierte Jović am 4. Juni 2018 in einem Testspiel gegen Chile für die A-Nationalmannschaft.

Im Juni 2018 wurde er von Nationaltrainer Mladen Krstajić in den serbischen Kader für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland berufen.
Im Turnier kam Jović im dritten Gruppenspiel, der 0:2-Niederlage gegen Brasilien, zu einem Kurzeinsatz und schied mit seiner Mannschaft als Tabellendritter nach der Gruppenphase aus.

Am 20. März 2019 stand er beim 1:1 im Freundschaftsspiel gegen Deutschland erstmals in der Startelf und erzielte sein erstes Länderspieltor.

Erfolge

Roter Stern Belgrad

Serbischer Meister: 2014

Benfica Lissabon

Portugiesischer Meister: 2016, 2017
Portugiesischer Ligapokalsieger: 2016
Portugiesischer Supercupsieger: 2016
Portugiesischer Pokalsieger: 2017

Eintracht Frankfurt

DFB-Pokal-Sieger: 2018

Real Madrid

Spanischer Supercupsieger: 2019
Spanischer Meister: 2020

Persönliche Auszeichnungen

Torschütze des Monats: April 2018, Oktober 2018
Einstufung als Internationale Klasse in der Rangliste des deutschen Fußballs: Winter 2018/19
Mitglied der VDV 11: 2018/19


Original-Foto-Autogramm, handsigniert, sehr selten

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2019

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 15,1 x 10,2

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 02.08.2020
Preis: 12.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner