Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
352442 Besucher

Derzeit sind ca. 5.814 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Julian Brandt * 2.05.1996 in Bremen (Bayer 04 Leverkusen)

Autogramme
Deutscher Fußballspieler

Julian Brandt, geboren 2. Mai 1996 in Bremen

Der Offensivspieler verließ bereits im Jugendalter seine Geburtsstadt und kam über den VfL Wolfsburg zu Bayer 04 Leverkusen, wo er sich im Profifußball durchsetzte und deutscher Nationalspieler wurde.
Er gewann zudem mit der Olympia-Auswahl bei den Olympischen Sommerspielen 2016 die Silbermedaille.

Seit der Saison 2019/20 spielt er für den Bundesligisten Borussia Dortmund.

Bayer 04 Leverkusen

Zur Winterpause der Spielzeit 2013/14 wechselte Brandt zu Bayer 04 Leverkusen.
Er unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2019 laufenden Profivertrag.
Am 15. Februar 2014 (21. Spieltag) kam er bei der 1:2-Niederlage im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz, als er in der 82. Spielminute für Heung-Min Son eingewechselt wurde.
Am 18. Februar 2014 gab er sein Europapokaldebüt im Achtelfinalhinspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain, in dem er zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. In seinem siebten Bundesligaspiel für Leverkusen erzielte er bei der 1:2-Niederlage im Auswärtsspiel beim Hamburger SV am 4. April 2014 (29. Spieltag) mit dem Treffer zum 1:1 in der 58. Minute sein erstes Bundesligator. Am 7. Dezember 2016 erzielte er im Heimspiel gegen die AS Monaco mit dem Treffer zum 2:0 sein erstes Champions-League-Tor.
Ab der Saison 2016/17 gehörte er endgültig zu den Stammkräften im Team.

Seine Vertragslaufzeit bei Bayer 04 Leverkusen wurde Anfang April 2018 vorzeitig bis Mitte 2021 verlängert.

In seiner letzten Saison für Bayer lieferte Brandt die meisten Torvorlagen und hatte als Lenker im offensiven Mittelfeld erheblichen Anteil am Erreichen des vierten Platzes, mit dem sich die Mannschaft für die Champions League qualifizieren konnte.

Im Rahmen von Football Leaks wurde bekannt, dass Brandts Vater Jürgen im Zuge der Vertragsunterzeichnung mit Bayer Leverkusen selbst einen Vertrag mit dem Verein ausgehandelt habe, der ihm zuerst 300.000 Euro sowie für jede weitere Saison, die sein Sohn in Leverkusen spiele, je bis zu 250.000 Euro habe einbringen sollen.

Zur Saison 2019/20 wechselte Brandt zu Borussia Dortmund.
Er erhielt einen bis zum 30. Juni 2024 laufenden Vertrag.

Erfolge

VfL Wolfsburg

Deutscher A-Jugend-Meister: 2013

Borussia Dortmund

DFL-Supercup-Sieger: 2019

Nationalmannschaft

U17-Vize-Europameister: 2012
U19-Europameister: 2014
Olympische Silbermedaille: 2016
FIFA-Konföderationen-Pokal-Sieger: 2017

Auszeichnungen und Rekorde

Fritz-Walter-Medaille 2013 in Silber (Kategorie: U17-Nachwuchsspieler)
Fritz-Walter-Medaille 2014 in Gold (Kategorie: U18-Nachwuchsspieler)
Meiste aufeinanderfolgende Bundesligaspiele eines U20-Spielers mit mindestens einem Tor: 6


Original-Autogramm, handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: Saison 2016/2017

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 15.07.2020
Preis: 4.95 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner