Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
343339 Besucher

Derzeit sind ca. 5.676 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Vladimir Korneev * Manglisi, Niederkartlien, Georgische SSR, Sowjetunion

Autogramme
Deutscher Schauspieler und Chansonsänger

Vladimir Korneev, geboren 1987 in Manglisi, Niederkartlien, Georgische SSR, Sowjetunion

Korneev lebt in München, unterhält jedoch weiterhin eine Wohnung in Wien.
In Wien engagierte er sich, auf Empfehlung der Sopranistin Diana Damrau, für das Flüchtlingsprojekt MigrArt.

2014/15 war Korneev Gast-Dozent für Gesang an der Bayerischen Theaterakademie August Everding.
Als Nachfolger von Ute Lemper wird er der neue Artist in Residence des internationalen Kurt Weill Fest 2020 in Dessau.

Korneev stammt aus einer sehr musikalischen georgisch-russischen Familie. Korneev wuchs somit seit seiner Kindheit mit russischen Liedern und russischer Folklore auf.
Im Alter von sieben Jahren kam er mit seinen Eltern, die im Zuge des Georgisch-Abchasischen Kriegs ihre Heimat verlassen hatten, als Flüchtlingskind nach Deutschland.
Nach der Ankunft in Berlin bekam die Familie politisches Asyl in Augsburg, wo Korneev aufwuchs. Anfangs lebte er zunächst gemeinsam mit seinen Eltern in einem Asylantenheim.
Obwohl er als Kind stotterte und kein Deutsch konnte, als er nach Deutschland kam, besuchte er die reguläre Grundschule.
Im Jahr 2007 legte er am Musischen Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg sein Abitur ab.

In der dritten Klasse begann Korneev mit dem Klavierspiel, zuerst auf einem Keyboard, da die Familie kein Geld für ein Klavier hatte.
Ab dem Alter von neun Jahren bekam er Klavierunterricht.
An der Albert-Greiner-Sing- und Musikschule der Stadt Augsburg erhielt er eine Ausbildung zum Pianisten bei Janina Raisowa und Veronika Leshinskaya.
2007 spielte er im jtt (junges theater team), dem Jugendclub des Theaters Augsburg.
Als Regieassistent von Holger Seitz (Regisseur am Theater Augsburg) kam er nach München ans Staatstheater am Gärtnerplatz.
Bei seinem Vorsprechen für sein Schauspiel- und Gesangsstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding wurde er sofort angenommen.

Seinen ersten Gesangsunterricht hatte Korneev bei Melanie Petcu.
Von 2008 bis 2012 absolvierte er seine Ausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Dort setzte er sein Gesangsstudium (als Bariton) vier Jahre lang bei der Gesangsprofessorin Marianne Larsen fort.
Im Schauspiel wurde er von Frieder Kranz, Gaby Welker, Kathrin Ackermann und Wolfgang Seidenberg ausgebildet.
2009 erhielt er einen Förderpreis im Juniorenwettbewerb beim Bundeswettbewerb Gesang.
2011 und 2013 belegte er jeweils den 2. Platz beim Bundeswettbewerb Gesang in der Sparte „Chanson“.

Filmografie

2014: Heiter bis tödlich: Hauptstadtrevier – Der Lockvogel (Fernsehserie, eine Folge)
2014: Polizeiruf 110: Morgengrauen (Fernsehreihe)
2015: Zarnitsa (Kurzfilm)
2016: Dengler – Am zwölften Tag (Fernsehserie, eine Folge)
2016: SOKO Donau – Scheinheilig (Fernsehserie, eine Folge)
2016: Auf kurze Distanz (Fernsehfilm)
2016: Eine Sommerliebe zu dritt (Fernsehfilm)
2017: SOKO Köln – Schmutzige Wäsche (Fernsehserie, eine Folge)
2017: SOKO Stuttgart – Melodie des Todes (Fernsehserie, eine Folge)
2017: Inga Lindström – Tanz mit mir (Fernsehreihe)
2017: Kundschafter des Friedens (Kinofilm)
2017: Tatort: Kriegssplitter (Fernsehreihe)
2017: Stralsund – Kein Weg zurück (Fernsehreihe)
2018: SOKO Leipzig – Toy Boy (Fernsehserie, eine Folge)
2018: Großstadtrevier – Der Tote am Strand (Fernsehserie, eine Folge)
2018: Donna Leon – Endlich mein (Fernsehreihe)
2018: Rufmord (Fernsehfilm)
2019: Die Neue Zeit (Fernsehserie)
2019: Der Club der singenden Metzger (Fernsehfilm)
2020: Wischen ist Macht – Party vorbei (Fernsehserie, eine Folge)
2020: Der Kroatien-Krimi: Tränenhochzeit (Fernsehreihe) Regie: Michael Kreindl


Original-Foto-Autogramm, handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2020

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 15,1 x 10,1

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 15.06.2020
Preis: 9.20 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner