Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
343514 Besucher

Derzeit sind ca. 5.680 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Daniel Aminati * 9. September 1973 in Aachen (Pro 7)

Autogramme
Deutscher Fernsehmoderator, Sänger, Tänzer und Schauspieler

Auszeichnungen

2000: VDS-Medienpreis
2014: Umberto

Daniel Aminati ist in Aachen geboren.
Der Vater stammt aus Ghana, die Mutter ist Deutsche, der Großvater stammt aus Polen. Er hat drei Schwestern, u. a. eine Zwillingsschwester, die als Visagistin sowie als Redakteurin für Bravo Sport arbeitet.

Aminati spielte Fußball in der Jugend von Alemannia Aachen und war als 17-Jähriger in der A-Jugend des FC Bayern München unter den Trainern Hermann Gerland und Klaus Augenthaler aktiv. Mit 15 Jahren begann er bereits, parallel zu seinem Traum, Fußballprofi zu werden, als Backgroundtänzer zu arbeiten. Er hatte Engagements bei Acts wie Chocolate (damalige Sängerin Verona Pooth), P. M. Sampson und den Bass Bumpers.

1990 wurde er als 17-Jähriger mit seinem damaligen Tanzpartner Tyron Ricketts, bekannt aus SOKO Leipzig, für Peter Kerns Inszenierung der Oper Frau Luna am Düsseldorfer Schauspielhaus als Tänzer engagiert. Kern war angetan von Aminatis Bühnenpräsenz und bescherte ihm ein Jahr später seine erste Filmrolle als Schauspieler in dem Drama Gossenkind (u. a. mit Winfried Glatzeder, Renate Krößner).

Ab 1992 arbeitete Daniel Aminati auch als Model auf verschiedenen Fashionshows wie Igedo, ISPO (Reebok, Nike, Armani).
Außerdem buchte ihn Cindy Crawford als Model für ihre TV-Promotion zum Fitnessvideo Shape your body.

1994 wirkte er im Musikvideo zum Dance-Hit Der Berg ruft des bayrischen Dance-Duos K2 mit.

Von 1994 bis 1997 war er Leadsänger der ersten deutschen Boyband Bed & Breakfast. Die Band verkaufte weltweit über eine Million Tonträger und war mit Hits wie You made me believe in magic oder auch Stay together (Titelmusik der Sat.1-Soap Die Wagenfelds) in den Charts vertreten.

Im März 1997 stieg Aminati nach der Bravo-Supershow in Stuttgart aus der Band aus und versuchte sich als Solokünstler, allerdings mit mäßigem Erfolg.
Seine Singles Turn me up und I want you back waren zwar in den Charts, aber es waren im Vergleich zu Bed & Breakfast nur Achtungserfolge.
Im Jahr 1999 folgte noch das Album I feel at home.

Filmografie

Serien

Diverse Gastauftritte bei Unter uns (RTL)
1998, 2003, 2004: Gastauftritte bei Verbotene Liebe (ARD)
1995: Gastauftritte bei Die Wagenfelds (Sat.1)
2004: Liebe ohne Rückfahrschein (Sat.1)
2005–2006: Alphateam – Die Lebensretter im OP (Fernsehserie, 21 Folgen)
2005: Bezaubernde Feindin (Sat.1)
2005: Bernds Hexe (RTL)
2005: Bis in die Spitzen (Sat.1)
2012: Das große ProSieben Promiboxen
2013: Das große Sat.1 Promiboxen

Kinofilme

1991: Nebenrolle in Gossenkind
2003: Nebenrolle in Planet B. Mask under Mask
2015: Er ist wieder da (Cameo)
2017: Ferdinand – Geht STIERisch ab! (Synchronsprecher)

Moderation

1997–2000: Millennium-Hits bei 100,1 Radio Aachen
2000: Beatz per minute (ZDF/KiKa)
2001: WWF-Club (ARD)
2002–2004: best of @ onyx (onyx TV)
2006–2009: Galileo (ProSieben)
2008: Uri Geller Live: Ufos und Aliens – Das unglaubliche TV-Experiment
seit 2. März 2009: taff (ProSieben)
2011: Die Alm
2013: Reality Queens auf Safari
2019: Renn zur Million ... wenn Du kannst!


Original-Autogramm, handsigniert

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Fotograf: Affonso Gavinha

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 24.05.2020
Preis: 7.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner