Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
343514 Besucher

Derzeit sind ca. 5.680 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Jan Dose * 10. Mai 1985 in Ost-Berlin (ARD : Wolfsland)

Autogramme
Deutscher Schauspieler

Jan Dose, geboren 10. Mai 1985 in Ost-Berlin

Jan Dose ist mit der Schauspielerin Juliane Fisch verheiratet, sie haben ein gemeinsames Kind und leben in Leipzig.

Jan Dose ist Ehrenkommissar des Freistaates Bayern.

Dose ist gelernter Barkeeper und mixt gelegentlich in der Bochumer Szenebar „Pearlz“.

Jan Dose wuchs nahe bei Dresden auf und machte dort sein Abitur.

Nach Abschluss des Zivildienstes studierte er ab 2005 an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam und schloss 2009 als Diplom-Schauspieler ab.

Bereits während des Studiums war er als Gast am Hans Otto Theater Potsdam tätig, wo er in der Spielzeit 2009/2010 als festes Ensemblemitglied aufgenommen wurde.
Während seines Engagements (2009–2012) gab er sein Kinodebüt in Jo Baiers Historienfilm Henri 4 und sein Fernsehdebüt in einer Folge der Reihe Polizeiruf 110: Die verlorene Tochter an der Seite von Maria Simon und Horst Krause.

Es folgten weitere Auftritte in Andreas Kleinerts Kinofilm Barriere, in dem ARD-Film Im Schatten des Pferdemondes und in dem Kinofilm The Final Fax, wo er den Satiriker Martin Sonneborn verkörperte.

Im Theater spielte er unter anderem den Paris in Shakespeares Romeo und Julia, inszeniert von Bruno Cathomas, den Reverend Hale in Arthur Millers Hexenjagd, inszeniert von Ingo Berk, sowie den Santing in Heinrich von Kleists Die Familie Schroffenstein, inszeniert von Markus Dietz.

Seit dem Sommer 2012 ist er als freiberuflicher Schauspieler tätig und war bis 2014 als Kriminalkommissar Robert Bähr in der ZDF-Krimiserie Die Garmisch-Cops präsent.
2013 war er in Matthias Schweighöfers Film Schlussmacher zu sehen und hatte einen Auftritt in einer Episodenhauptrolle in der ARD-Serie Der Dicke.
Im selben Jahr spielte er an der Seite von Johan Philip Asbæk in dem Kriegsfilm 9. April – Angriff auf Dänemark, der im März 2015 in Kopenhagen Premiere hatte.
Im selben Jahr übernahm er eine Rolle in der 9. Episode der 5. Staffel der amerikanischen Serie Homeland (Fernsehserie) sowie die durchgehende Rolle des Jakob Böhme in der ARD Reihe Wolfsland an der Seite von Yvonne Catterfeld, Götz Schubert und Andreas Schmidt.
Es folgten Gastauftritte in den Serien Rosenheim Cops und In aller Freundschaft die jungen Ärzte.

2016 folgte eine durchgehende Rolle in der 2017 von RTL produzierten Fernsehserie Jenny – echt gerecht sowie ein Gastauftritt im Münsteraner Tatort Fangschuss.
2017 übernahm er Rollen in den Fernsehserien Heldt, Notruf Hafenkante und In aller Freundschaft.
In den Jahren 2018 und 2019 war er in so bekannten Serienformaten wie Tatort Münster, Soko Köln oder Familie Dr. Kleist zu sehen.
Auch tritt er nach wie vor in seiner Rolle als Jakob Böhme in der Fernsehreihe Wolfsland in Erscheinung.

Filmografie

2008: 5 Sterne
2008: Im Schatten des Pferdemondes
2008: Henri 4
2009: Barriere
2010: The Final Fax
2011: Polizeiruf 110: Die verlorene Tochter
2011: Mit Mir
2011: Burn Out
2012–2014: Die Garmisch-Cops
2013: Schlussmacher
2014: April 9th
2015: Homeland (Fernsehserie, Episode 5x09)
2015: Die Rosenheim-Cops (Fernsehserie, Folge Auch Überflieger stürzen ab)
2015: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (Fernsehserie, Folge Schwierige Patienten)
seit 2016: Wolfsland (Fernsehreihe) Rolle: Spurensicherer Jakob Böhme
2016: Ewig Dein
2016: Tief im Wald
2018: Der steinerne Gast
2018: Irrlichter
2019: Das heilige Grab
2019: Heimsuchung
2016: Tatort: Fangschuss
2017: Jenny – echt gerecht
2017: Notruf Hafenkante (Fernsehserie, Folge Schwiegermuttermonster)
2017: In aller Freundschaft (Fernsehserie, Folge Fehler im System)
2018: Heldt (Fernsehserie, Folge Elefant vergisst nicht)
2018: SOKO Köln (Fernsehserie, Folge Tod des Feminismus)
2018: Familie Dr. Kleist
2018: Wapo Bodensee
2018: Die Hälfte der Welt gehört uns – Als Frauen das Wahlrecht erkämpften (Dokudrama)
2019: Tatort – Lakritz


Original-Foto-Autogramm, handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2016

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 15,1 x 10,1

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 22.05.2020
Preis: 9.20 €
inkl. MwSt.
artikel verkauft
Anzahl:   0






Banner

Banner