Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
336854 Besucher

Derzeit sind ca. 5.597 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Leba - Kurhaus - Ostseebad - Lauenburg 1922 Schmolsin

Ansichtskarte
84-360 Łeba

Leba ist eine Kleinstadt und ein Badeort in Pommern, heute polnisch Leba.

Bis 1945 lag die Stadt im Landkreis Lauenburg.

Um 1900 wurde auf den Dünen vor der Stadt das Hotel Kurhaus Leba mit 40 Gästezimmern errichtet. (heute Hotel Neptun)

(Schlösschen an der ulica Sosnowa, ehemaliges Kurhaus aus dem 19. Jahrhundert, heute Hotel Neptun)

1921 wählte der expressionistische Maler Max Pechstein Leba zu seinem Domizil.

1930 nahm eine Segelflugschule ihren Betrieb auf.

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Leba am 10. März 1945 von der Roten Armee eingenommen.
Die Stadt wurde kurz darauf unter polnische Verwaltung gestellt.
Es setzte nun die Zuwanderung polnischer und ukrainischer Zivilisten ein, die vorwiegend aus Gebieten östlich der Curzon-Linie kamen, die seit dem Ersten Weltkrieg zu Polen gehört hatten.
Für den Ortsnamen wurde die polnische Schreibweise Łeba eingeführt.
In der darauf folgenden Zeit wurden die Einwohner von der örtlichen polnischen Verwaltungsbehörde vertrieben.


Original-Ansichtskarte

Gelaufen 1922 als Bahnpost nach Schmolsin Bahnhof, Frl. Alma Pudlitzke

(Schmolsin, heute Smołdzino im ehemaligen Landkreis Stolp, Regierungsbezirk Köslin in der preußischen Provinz Pommern)

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 17.7.22

BRIEFMARKE: Deutsches Reich, 50 Pfennig + 100 Pfennig

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Julius Simonsen, Kunstverlag, Oldenburg i. Holst.

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: 18537. 1109

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 13,6 x 8,9

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Alters- u. Gebrauchsspuren, Randbeschädigung Oben Links

STAND/BEARBEITUNG: 09.04.2020

VERSICHERTER VERSAND IST IM PREIS INCLUSIVE!
Preis: 42.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner