Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
336854 Besucher

Derzeit sind ca. 5.597 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Alexander Schubert * 1970 in Potsdam

Autogramme
Deutscher Schauspieler

Schubert lebt in seiner Geburtsstadt Potsdam und hat eine Tochter.

Alexander Schubert ist der Sohn des Schauspielers Günter Schubert.

Nach einer Berufsausbildung zum Filmstuckateur (Dekorationsbau) von 1986 bis 1988 im DEFA-Studio für Spielfilme war er von 1988 bis 1992 als freier Mitarbeiter unter anderem als Filmausstatter, Set-Dresser, Locationscout, Aufnahmeleiter und Regieassistent tätig.

Er wurde von 1992 bis 1998 an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg ausgebildet.

Erste Bekanntheit erlangte er in der Sat.1-Sketch-Comedy Zack! Comedy nach Maß als Sketchpartner von Volker Michalowski.
Am 4. Januar 2008 startete die Sketch-Comedy Two Funny – Die Sketch Comedy, bei der Schubert bis 2009 gemeinsam mit Judith Richter auftrat. Sie war nominiert für den Deutschen Comedypreis 2008.
Er gehörte auch zu Hauptbesetzung der Sketch-Comedy-Serie Sketch History, die das ZDF von 2015 bis 2019 produzierte. Die Serie bekam den Deutschen Comedypreis 2016, 2017 und 2018 in der Kategorie Beste Sketch-Show.
In der ZDF-Sendung heute-show verkörpert er seit 2010 den Außenreporter und Experten Albrecht Humboldt.

Filmografie

Fernsehen

1987: Jeder träumt von einem Pferd (Fernsehfilm)
1994: Praxis Bülowbogen - Doppeltes Pensum
1996: Der Millionär (Fernsehfilm)
1996: Und Tschüss – Ballerman Ole
1999: Die Kommissarin – Ein ganz harter Junge
1999: Tatort – Tödliches Labyrinth
2000: Das Schloss meines Vaters
2001: Das Weibernest
2002: Hotte im Paradies; Regie: Dominik Graf
2002: SOKO Leipzig – Mord ist sein Hobby
2003: Löwenzahn – Peter schickt ein Licht ins All
2004: Zack! Comedy nach Maß
2005: SOKO Wismar – Der Tote im Weinberg
2005: Mätressen – Die geheime Macht der Frauen
2006: Blackout – Die Erinnerung ist tödlich (8 Teile)
2006: Dr. Psycho – Die Bösen, die Bullen, meine Frau und ich
2008–2009: Two Funny – Die Sketch Comedy (2 Staffeln)
2008: Großstadtrevier – Alle für Einen
2010: C.I.S. – Chaoten im Sondereinsatz
2010: Schillerstraße
2010: Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden
seit 2010: heute-show
2012: In jeder Beziehung
2012: Karl der Große – Aufstand der Thüringer
2013: Wilsberg: Die Entführung
2013: Großstadtrevier
2013: Tatort – Allmächtig
2014: Der Staatsanwalt – Freund und Feind
2015: Ein starkes Team – Tödliche Verführung
2015: … und dann noch Paula (6-teilige Serie)
2015–2018: Sketch History
2015: Abschussfahrt
2016: Hubert und Staller – Der letzte Schuss
2016: Mein Sohn, der Klugscheißer
2017: Notruf Hafenkante
2017: Einstein – Mikrowellen
2017: Schneeflöckchen
2017: Professor T.
2017: Triple Ex
2017: SOKO Köln – Eingeschlossen
2017: Tatort – Auge um Auge
2018: Heldt (Folge 6x12 Abgeschminkt)
2019: Die Läusemutter
2019: Dark (Folge 2x04 Die Reisenden)

Kino

1990/1992: Banale Tage
1992: Stilles Land, Regie: Andreas Dresen
2000: Nick Knatterton
2000: Planet B – Detective Lovelorn
2007: aQua ad lavandum. Kurzfilm der HFF Potsdam-Babelsberg
2007: Die große Werkstatt. Kurzfilm
2013: Buddy
2015: Traumfrauen
2015: Abschussfahrt
2016: Vampirschwestern 3
2017: Bullyparade – Der Film
2017: Schneeflöckchen


Original-Autogramm, handsigniert

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 05.04.2020
Preis: 6.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner