Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
343534 Besucher

Derzeit sind ca. 5.680 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Nicole Belstler-Boettcher * 1963 in Berlin (ARD: Marienhof)

Autogramme
Deutsche Schauspielerin

Nicole Belstler-Boettcher (eigentlich Marnie-Nicole Belstler-Boettcher),

geboren 6. März 1963 in Berlin

Die Schauspielerin hat zwei Töchter.

Belstler-Boettcher ist die Tochter der Schauspielerin Grit Boettcher und des Fernsehredakteurs Wolfgang Belstler.

Sie absolvierte ein Germanistikstudium, später nahm sie Schauspielunterricht.

Einem breiten Publikum wurde Belstler-Boettcher durch ihre Rolle der Sandra Behrens in der Daily Soap Marienhof bekannt, die sie zunächst von 1995 bis 1997, ein weiteres Mal von 1999 bis 2009 und ferner von Juli bis Oktober 2010 verkörperte.

Zudem wirkte sie u. a. in den Produktionen Die schnelle Gerdi, In aller Freundschaft und Das Traumschiff mit.

2013 hatte sie eine kleine Gastrolle im RTL-Film Helden – Wenn dein Land dich braucht.

Belstler-Boettcher hatte auch zahlreiche Auftritte am Theater.
Zudem war sie Moderatorin bei VIVA 2.

Im August 2018 war sie Kandidatin der 6. Staffel der Reality-Show Promi Big Brother.
In der dritten Runde wurde sie von vier Mitbewohnern auf die Auswahlliste gesetzt und erhielt nicht genug Zuschaueranrufe, sodass sie das Haus verlassen musste.

Filmografie

Fernsehen (Auswahl):

1979–1981: Was sich liebt, das neckt sich (Das Erste, Regie: Ralf Gregan)
1988: Die schnelle Gerdi
1990: Das Traumschiff – Disney World
1992: Gute Zeiten, schlechte Zeiten
1993: Ihre Exzellenz, die Botschafterin (ZDF, Regie: Peter Deutsch)
1994–2010: Marienhof (Fernsehserie)
1997: Geisterjäger John Sinclair: Die Dämonenhochzeit
2000: Bei aller Liebe – Lügen und lange Beine
2000–2001: Powder Dark (ARD, Regie: Mike Zens, Georg Schliemann)
2001: Brudertag (Kurzfilm)
2003: Tatort: Sechs zum Essen
2004: Es ist, was es ist (Kurzfilm)
2004: Die Fallers (SWR, Regie: Alexander Wiedl)
2005: Tatort: Schneetreiben
2008: Utta Danella – Mit Dir die Sterne sehen (ARD, Regie: Gloria Behrens)
2009: In aller Freundschaft – Narben
2010: Hanna – Folge deinem Herzen (ZDF, Regie: Walter Franke, Mattes Reischel)
2010: Tatort: Jagdzeit
2011: Heiter bis tödlich – Hubert und Staller (Episode Mein lieber Schwan)
2012: SOKO Stuttgart – Filmtod
2012: Helden – Wenn dein Land dich braucht (RTL, Regie: Hansjörg Thurn)
2015: Hammer & Sichl – Russisches Roulette (BR, Regie: Oliver Mielke)
2018: Hubert und Staller – Babyboom
2018: Promi Big Brother (Teilnehmerin der 6. Staffel)

Bühne

1989: Jetzt nicht, Liebling (Theater Komödie Frankfurt)
1991–1992: Zwiebelbrot und Butterplätzchen (Komödie im Bayerischen Hof)
2000–2001: Hals und Beinbruch (Komödie am Max II)
2013: Omma Superstar (Contra-Kreis-Theater, Bonn)


Original-Autogramm, handsigniert

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: © ARD/R.M.Reiter

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig/ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 15.03.2020
Preis: 4.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner