Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
308520 Besucher

Derzeit sind ca. 5.432 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Rene Kindermann * 28. Juni 1975 in Bautzen, Bezirk Dresden

Autogramme
Deutscher Journalist und Fernsehmoderator

René Kindermann, geboren 28. Juni 1975 in Bautzen, Bezirk Dresden

René Kindermann hat aus erster Ehe zwei Söhne und lebt in Dresden.

Seit dem 9. September 2016 ist er mit Katja Fischer verheiratet.

Anfang des Jahres 2013 übernahm Kindermann die Moderation der Talkshow Riverboat im MDR Fernsehen von Jan Hofer und beendete dafür seine Tätigkeit bei Brisant.

René Kindermann wurde in Bautzen geboren und ist in See aufgewachsen, wo er auch zur Schule ging, von 1989 bis 1995 auf dem Friedrich-Schleiermacher-Gymnasium Niesky, wo er auch das Abitur machte.
Er verbrachte einen Teil seiner Schulzeit in den Vereinigten Staaten.
Dort erwarb er sein High School Diploma.
Von 1995 bis 1998 studierte er an der Technischen Universität Dresden Amerikanische Geschichte (Vereinigte Staaten).

Seine journalistische Laufbahn begann bei der Sächsische Zeitung, wo er von 1991 bis 1995 als Redakteur und Fotograf tätig war.
Sein erster Radiobeitrag ging 1993 auf Sendung.

Er moderierte Galas und Bälle sowie Talkrunden, Podiumsgespräche und Unternehmens- und Produktpräsentationen bzw. Firmenevents.
Er absolvierte von 1994 bis 1998 ein Volontariat bei Radio PSR.
Von 1998 bis 2005 war er Nachrichtensprecher bei MDR 1 Radio Sachsen.

Ab 2001 moderierte er den Sportteil im Sachsenspiegel beim MDR.

Den Weltcup der Nordischen Kombination moderiert er seit November 2005.

Seit Januar 2006 übernimmt er die Moderation der Sportsendung Sport im Osten beim MDR.
Zunächst als Vertretung für die Moderatoren des Boulevardmagazins Brisant im Ersten, übernahm er im Januar 2008 die Nachfolge von Alexander Mazza als fester Moderator des Magazins.

Seit 2011 moderiert er im Wechsel mit Alexander Bommes, Michael Antwerpes, Claus Lufen, Franziska Schenk und Ralf Scholt die Sportschau am Sonntag.

2012 präsentierte er gemeinsam mit Alexander Bommes die Übertragungen der Paralympischen Sommerspiele in der ARD.

Moderationen

Fernsehen

Fortlaufend

seit 2005: Sportschau live – Nordische Kombination, Das Erste
seit 2006: Sport im Osten MDR Fernsehen
seit 2011: Sportschau, Das Erste
seit 21. November 2016: MDR um 4

Ehemals/Einmalig

2001–2008: Sachsenspiegel
2008–2012: Brisant, Das Erste/MDR Fernsehen
2012: Sommer-Paralympics 2012, Das Erste
2013–2016: Riverboat, MDR Fernsehen

Radio

1994–1998: Radio PSR
1998–2005: MDR 1 Radio Sachsen


Original-Autogramm, handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2015

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: © Ralf U. Heinrich

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 31.01.2020
Preis: 4.20 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner