Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
248205 Besucher

Derzeit sind ca. 4.741 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Reckahn - Schloß - Herrenhaus - Gemeinde Kloster Lehnin

Ansichtskarte
14797 Reckahn - Kloster Lehnin

Der Ort liegt circa 10 Kilometer südlich der Stadt Brandenburg an der Havel.

Am 1. April 2002 wurde Reckahn im Rahmen der Gemeindegebietsreform Teil der Großgemeinde Kloster Lehnin. (Landkreis Potsdam-Mittelmark)

Das Barockschloss Reckahn entstand zwischen 1726 und 1729.

Das Gut Reckahn gehörte zum Besitz der weit verzweigten Familie von Rochow, einem der ältesten Adelsgeschlechter in der Mark Brandenburg.

Da Friedrich Eberhard kinderlos starb, fiel das Anwesen 1805 an eine Erbengemeinschaft aus Familienmitgliedern. Aber weiterhin bewohnten und bewirtschafteten Mitglieder der Familie das Gut Reckahn bis 1945.
Der letzte Gutsherr war der 1945 verstorbene Harry von Rochow.
Die letzte Bewohnerin aus der Familie war Felicitas von Rochow.

1945 wurde das Schloss von der Roten Armee als Unterkunft genutzt und unter der Militäradministration wurde der Besitz der Familie von Rochow 1946 enteignet. Die Soldaten zogen 1946 ab. Das Schlossinventar ist bis auf wenige Reste nicht mehr vorhanden.
Das Archiv des Gutes wurde weitgehend erhalten und befindet sich heute im Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Potsdam.

Original, ungelaufen - beschrieben, adressiert nach Karlsruhe, Bachstrasse 5, S. H. Herrn Leutnant Thieme,
ABSENDER: Meta Uckermann

ALTER/ZEIT/STEMPEL: datiert 19.10.1914

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: C. Schmidt, Berlin, Kaiserstrasse 2

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 13,8 x 8,8

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I)
Preis: 38.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner