Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
229598 Besucher

Derzeit sind ca. 4.603 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Aaron Altaras * 21. November 1995 in Berlin

Autogramme
Deutscher Nachwuchs-Schauspieler

Aaron Altaras kam als Sohn der Schauspielerin Adriana Altaras (* 1960) und des Komponisten Wolfgang Böhmer in Berlin zur Welt.
Dort besuchte er bis zum Sommer 2006 die Heinz-Galinski-Grundschule, wo ihn ein Castingteam für seine erste Fernsehrolle entdeckte.

Bundesweite Aufmerksamkeit erregte Altaras mit der Rolle in dem Fernsehfilm Nicht alle waren Mörder für die ARD, der auf den gleichnamigen Kindheits- und Jugenderinnerungen des Schauspielers Michael Degen beruht.
Darin schildert dieser sein Überleben als deutsch-jüdischer Junge inmitten der Nazi-Barbarei. In der Verfilmung verkörpert Aaron Altaras den jungen Michael Degen, Nadja Uhl mimt dessen Mutter.

Filmografie

2004: Mogelpackung Mann
2005: Wenn der Vater mit dem Sohne
2006: Nicht alle waren Mörder
2006: Allein unter Bauern
2008: Höllenritt
2008: Tatort – Tod einer Heuschrecke
2010: Tatort – Hitchcock und Frau Wernicke
2010: Die Kinder von Blankenese, Regie: Raymond Ley, Rolle: Alfred
2014: Titos Brille – die Geschichte meiner strapaziösen Familie
2015: Ein starkes Team – Stirb einsam! (Fernsehserie)
2015: SOKO Stuttgart – Klug & perfide
2017: Die Unsichtbaren – Wir wollen leben (Regie: Claus Räfle ) Hauptrolle: Eugen Friede
2018: Mario

Auszeichnungen

2007 Kinder-Medien-Preis Der weiße Elefant für seine Darstellung des Schauspielers Michael Degen in Nicht alle waren Mörder

original handsigniert

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2017

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 15,1 x 10,1

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu - ungebraucht
Preis: 7.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner