Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
253380 Besucher

Derzeit sind ca. 4.774 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Joachim Fuchsberger * Zuffenhausen (Stuttgart) † Grünwald

Autogramme
Deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Hörbuchsprecher, Entertainer

Joachim „Blacky“ Fuchsberger, geboren 11. März 1927 in Zuffenhausen (heute Stuttgart)
verstorben 11. September 2014 in Grünwald

In einem Zeitraum von rund 60 Jahren trat der Schauspieler in über 80 Filmen und Fernsehserien auf.
Berühmt wurde er unter anderem durch seine Auftritte in der Edgar-Wallace-Filmreihe aus den 1960er Jahren, in der er häufig einen Inspektor von Scotland Yard verkörperte.
Zudem war er mit Sendungen wie Der heiße Draht, Auf Los geht’s los und Heut’ abend als Showmaster erfolgreich.
Für sein Lebenswerk wurde er mit der Goldenen Kamera, dem Deutschen Fernsehpreis und einem Bambi ausgezeichnet.

1951 heiratete er die Schlagersängerin Gitta Lind. Nach zweieinhalb Jahren ließ sich das Paar scheiden und er heiratete 1954 die Schauspielerin Gundula Korte, Tochter von Robert Kothe.
Die beiden sollen sich in den Räumlichkeiten des Bayerischen Rundfunks kennengelernt haben, bei dem Korte als Funktechnikerin arbeitete.

Ende der 1960er Jahre gründete Fuchsberger mit einem Partner zusammen ein Immobilienunternehmen, das jedoch binnen kurzer Zeit pleite ging.
Mit 42 Jahren hatte er sein gesamtes Vermögen verloren, musste seine Villa verkaufen und saß auf einem Berg Schulden, die unter anderem aus den Regressforderungen geschädigter Kunden erwuchsen. Mit Hilfe seiner Frau Gundula, die damals die Prozesse für ihn führte, dem Beistand von Freunden und unermüdlicher Arbeit beglich er jedoch seine Schulden und gründete eine neue Existenz.

2007 wirkte er in der Edgar-Wallace-Parodie Neues vom Wixxer mit.
Bei Filmen, die im englischsprachigen Ausland vertrieben wurden, wurde er im Abspann häufig „Joachim Berger“ genannt.
Bis zu seinem Tod spielte Fuchsberger regelmäßig Theater, unter anderem mit seinem Kollegen Ralf Bauer.

1990 übernahm er eine weitere Fernsehshow. Nach dem Tod von Robert Lembke im Jahr 1989 wurde der Sendeplatz von Was bin ich? frei. Diese Lücke füllte Fuchsberger mit seinem Quiz Ja oder Nein, in dem vier Prominente die Geheimnisse der Gäste erraten mussten.
Von 1988 bis 2003 drehte Fuchsberger für den Bayerischen Rundfunk 20 Filme im Rahmen der auf ihn zugeschnittenen Reportagereihe Terra Australis, in denen er Menschen und Landschaften seiner Wahlheimat porträtierte.

Fuchsberger wurde bis zu seinem Tod von seiner Frau Gundula unterstützt, die für ihn als Managerin und Produzentin tätig war.
Auch sein Sohn Thomas (1957–2010), Komponist und Musikproduzent, half ihm bei der Produktion zahlreicher Fernsehreportagen. Am 14. Oktober 2010 ertrank Thomas Fuchsberger infolge einer Hypoglykämie im Mühlbach von Kulmbach.

2003 erlitt Fuchsberger auf der Bühne einen leichten Schlaganfall.
Damals hatte er bereits drei Herzoperationen hinter sich.
Am 4. Juni 2013 erlitt er einen zweiten Schlaganfall.
Er starb am 11. September 2014 im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünwald bei München.
Sein letzter großer Wunsch, gemeinsam mit seiner Frau Gundula im Dezember 2014 die Diamantene Hochzeit zu erleben, ging damit nicht mehr in Erfüllung.
An einer Trauerfeier in Grünwald nahmen am 22. September 2014 neben Familie und Freunden auch Frank Elstner, Franz Beckenbauer, Oliver Kalkofe, Markus Lanz, Uschi Glas und IOC-Präsident Thomas Bach teil.
Fuchsberger wurde am 24. September auf dem Waldfriedhof Grünwald neben seinem Sohn Thomas beigesetzt.

Original-Autogramm, handsigniert

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Druck: F. C. Mayer München

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: Foto: Gabriele

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,5 x 9,5

ERHALTUNG/CONDITION: gut bis befriedigend (II bis III). gebraucht mit Abnutzung
Preis: 9.90 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner