Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
241028 Besucher

Derzeit sind ca. 4.676 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Berlin 1928 - Allgemeine Baugesellschaft Lenz & Co. Kolonial

Wertpapier
Anteilschein über 1000 Reichsmark - Nr. 50642

Original-Anteilschein

- einseitig bedruckt

- mit Wasserzeichen und Prägesiegel

- Lochentwertung im Prägedruck

Bau und Betrieb von Eisenbahnen und anderen Transportanlagen, Ausführung von Hoch- und Tiefbauten jeder Art usw.
Gegründet im Jahre 1905 unter dem Namen Deutsche Kolonial-Eisenbahn-Bau- und Betriebs-Gesellschaft als Kolonialgesellschaft.
Bis zu Beginn des Krieges 1914 hatte die Lenz & Co. G. m. b. H. bzw. die Deutsche Kolonial-Eisenbahn-Bau- und Betriebs-Gesellschaft von insgesamt 4348 km erbauten afrikanischen Eisenbahnen 1702 km gebaut und 1586 km betrieben. Nach Verlust des Kolonialbesitzes Umbau der Gesellschaft und verstärkte Aufnahme von Bauaufträgen im Inland.
Diverse meist kleinere Beteiligungen in diesem Bereich.
Seit 28.03.1927 lautete die Firma Allgemeine Baugesellschaft Lenz & Co. (Kolonial-Gesellschaft).
Großaktionär 1943: Aktiengesellschaft i'ür Verkehrswesen, Berlin (mit ca. 53%). 1947 Umwandlung in die Allgemeine Baugesellschaft Lenz & Co. AG und Verlegung nach Hamburg.
1952 Änderung in Lenz Bau AG.
Ende der 1990er Jahre endete die Geschichte einer der führenden Eisenbahnbaugesellschaften Deutschlands mit der Liquidation.

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 1928/1932

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Liebheit & Thiesen, Berlin SW 19

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 29,8 x 21

ERHALTUNG/CONDITION: gut bis befriedigend (II bis III). Alters- u. Gebrauchsspuren, mittig Faltspur
Preis: 9.50 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner