Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 6.369 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Karin Eickelbaum * 1937 Delmenhorst † 16. April 2004 Berlin

Autogramme
Deutsche Film- und Theaterschauspielerin

Original-Autogramm, Persönlich erhalten

Karin Eickelbaum,

geboren 10. November 1937 in Delmenhorst,

verstorben 16. April 2004 in Berlin

Die Kaufmannstochter machte in Hannover eine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater.

Einem größeren Publikum wurde sie durch die Rolle der geschiedenen Ehefrau des Tatort-Kommissars Heinz Haferkamp bekannt.

An der Seite von Hansjörg Felmy wirkte sie von 1974 bis 1980 in insgesamt 20 Tatort-Folgen mit.

In den 1980er und 1990er Jahren trat sie in Fernsehserien wie Liebling Kreuzberg, Ravioli, Der Alte, Elbflorenz und Das Traumschiff auf, aber auch in Fernsehfilmen wie Bronsteins Kinder, Ein Herz für Laura und in der Verfilmung Der lange Weg zum Glück von Rosamunde Pilcher.

Daneben arbeitete sie auch als Synchronsprecherin und lieh u. a. Marlene Dietrich für die Neu-Synchronisation des Josef von Sternberg-Films Marokko ihre Stimme.

Bis Mitte der 1970er Jahre war Karin Eickelbaum mit dem Schauspieler Hans Korte verheiratet.
Nach ihrer Scheidung heiratete sie den Kaufmann Knut Tesmer.

Sie starb am 16. April 2004 im Alter von 66 Jahren in Berlin an einem Krebsleiden und ist auf dem Berliner Waldfriedhof Dahlem beigesetzt.

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2003 erhalten, Karte wohl älter

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Franz Josef Rüdel, Filmpostkartenverlag, 2050 Hamburg 80

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: Echt Foto, Copyrigtht by Foto Mara Eggert, 6000 Frankfurt 70

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,7 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu - neuwertig

Filmografie (Auswahl)

1970: Hurra, unsere Eltern sind nicht da
1974: Tatort: Acht Jahre später
1974: Tatort: Zweikampf
1974: Tatort: Der Mann aus Zimmer 22
1975: Tatort: Wodka Bitter-Lemon
1975: Tatort: Die Abrechnung
1975: Tatort: Treffpunkt Friedhof
1976: Tatort: Zwei Leben
1976: Tatort: Abendstern
1976: Vier gegen die Bank (Regie/Regisseur Wolfgang Petersen)
1977: Tatort: Spätlese
1977: Tatort: Drei Schlingen
1977: Tatort: Das Mädchen von gegenüber
1978: Tatort: Lockruf
1978: Tatort: Der Feinkosthändler
1979: Tatort: Die Kugel im Leib
1979: Tatort: Schweigegeld
1980: Tatort: Schußfahrt
1980: Tatort: Schönes Wochenende
1982: Schuld sind nur die Frauen (mit Harald Juhnke)
1983: Ravioli (TV-Serie)
1988: Liebling Kreuzberg (TV-Serie)
1991: Bronsteins Kinder
1992: Ein besonderes Paar (TV-Serie)
1992: Tatort: Verspekuliert
1994: Elbflorenz (TV-Serie)
2000: Ein Scheusal zum Verlieben
2003: SOKO 5113: Der letzte Tanz (Krimi-Serie)
2005: Glück auf halber Treppe (Rolle: Thekla Heiser)
Preis: 9.00 €
 
max. Anzahl:   2






Banner

Banner